BUNTE zwirbelt Verheugen – Barroso wirft sich vor ihn

September 13, 2007 by  

euccp.gif

Die unsägliche Affäre um EU-Kommissar Günter Verheugen und seine Top-Mitarbeiterin Petra Erler, von Spiegel Online als “Geliebtenaffäre” erkannt, wird immer absurder. Was alle Welt glaubt, was Verheugen dementiert, dass er ein Verhältnis mit der von ihm beförderten Erler hat, sieht die BUNTE nun anscheinend bestätigt durch Zeugnis einer Freundin der Familie Verheugen. Verheugen (SPD) denkt scheinbar nicht mal an Rücktritt.

Und was tut der saubere Präsident der EU-Kommission Manuel Barroso? Er wirft sich schützend vor Verheugen. Kein Anlass, seine Position zu ändern. Warum auch? Verlogenheit ist in der Hauptstadt der EU Programm. Erinnern wir uns, wie Barroso kürzlich vor der griechischen Regierung Krokodilstränen der Anteilnahme nach den Jahrhundertbränden weinte! An den Barroso, der es vermied, den Hellenen die Meinung ob ihrer Versäumnisse zu geigen! Der locker Ihr, mein, unser Geld rüberschob, um die Fehler der Politik zu reparieren. Kann man von einem solchen Mann ernsthaft eine moralische Richtlinienkompetenz erwarten?

Kommentare