Düsseldorfer Kammersängerin Jeanne Piland – heute Premiere in der Bayerischen Staatsoper mit “Roberto Devereux”

Oktober 10, 2007 by  

jeanne1.jpg

“Sara” Jeanne Piland (links), Edita Gruberova (“Elisabetta”) in “Roberto Devereux”

Im letzten Jahr verlieh ihr die Münchner Tageszeitung “tz” die “Rose” für kulturelle Höchstleistungen. Jeanne Piland erhielt die Auszeichnung für ihre Interpretation der “Sara” in Gaetano Donizettis Oper “Roberto Devereux“, in der sie neben Edita Gruberova brillierte. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: “Jeanne Piland (..) berührte im Schmerz und begeisterte mit stupendem dramatischem Ausdruck.”

Heute Abend steht unsere Düsseldorfer Kammersängerin wieder auf der Bühne der Bayerischen Staatsoper in München – wieder in Donizettis selten gespielter tragischer Oper. Am 27. Oktober ist die letzte Vorstellung. In Düsseldorf war die Mezzosopranistin zuletzt vor zwei Wochen als Königin “Dido” in “Les Troyens” zu sehen.

Kommentare