EUrokratie-Krake nimmt uns noch stärker in den Griff

Oktober 18, 2007 by  

euccp.jpg

Die monströse EUrokratie bestimmt zunehmend unser Leben. Rund 85 Prozent aller Rechtsvorschriften und Gesetze werden in Brüssel entschieden, warnte kürzlich Ex-Bundespräsident Roman Herzog.

In dem mit der Zeile “EU redet zu oft mit” überschriebenen Interview mit Lüder Gerken, Direktor des Centrums für Europäische Politik, einem “Kampfgenossen” Herzogs gegen EU-Wahnsinn, spricht die Rheinische Post heute weitere Kompetenzen an, die Brüssel von den Regierungen eingeräumt werden bzw. von Brüssel beansprucht werden.

Weitere Beiträge zum Thema im Düsseldorf-Blog:

Ex-Bundespräsident Roman Herzog bekämpft EUnsinn…

Aus aktuellem Anlass: Roman Herzogs Sorge um den Verfall demokratischer Strukturen durch die EU

Kommentare