Günter Wallraff, Klaus Staeck über das Totalitäre und Antisemitismus im Islam und Toleranz, die auch Feigheit sein kann

Oktober 19, 2007 by  

wallraff.jpg

Günter Wallraff

Zwei einstige Vorzeige-Linke, Schriftsteller Günter Walllraff und Künstler Klaus Staeck, haben sich in Berlin vom Islam distanziert. Staeck, im Beirat der “Humanistischen Union” und SPD-Mitglied seit 1960, kritisierte den Islam als totalitär und warnte vor falscher Toleranz, während Wallraff u.a. den weitverbreiteten Antisemitismus im Islam kritisierte. Hier Bericht auf Welt Online.

Kommentare

One Response to “Günter Wallraff, Klaus Staeck über das Totalitäre und Antisemitismus im Islam und Toleranz, die auch Feigheit sein kann”

  1. ExMuslim on Oktober 19th, 2007 13:59

    Schön, dass so langsam auch der eine oder andere Linke aufwacht – und apropos totalitär: Dass dies auf den Islam zutrifft, ist keine “Diffamierung” (als die es mancher Islamversteher sicher gern hinstellen möchte), sondern FAKT angesichts der Tatsache, dass laut ALLEN VIER großen islamischen Rechtsschulen die Tötung(!) von Glaubensabtrünnigen ERLAUBT ist.

    Zwar wird Mohammedanern, die ihren Unwillen bekunden, weiterhin unter der geistigen Knute Allahs zu leben, netterweise eine Frist gesetzt, sich noch einmal umzuentscheiden, aber das macht die Sache auch nicht besser.

    Mich erinnert das nur an eins: An den Umgang mit Dissidenten im Dritten Reich – wahrlich nicht die beste Referenz.

    Den Volksverdummungsslogan “Islam ist Frieden” kann ich so gesehen nur interpretieren als:
    “Islam ist Frieden, solange du die Geiselhaft dieser Religion nicht verlässt – sonst verwandelt sich dieser Frieden in Friedhofsfrieden”.

    Ich als Ex-Muslim weiß, wovon ich rede – und habe die eine oder andere Drohung ehemaliger Glaubensbrüder entgegennehmen dürfen. Und das ist nur die Spitze des Eisberges – auch in Deutschland gibt es bereits mysteriöse Todesfälle bei Islam-Aussteigern.

    Hier ein paar aufschlussreiche Infos zu diesem wahrlich nicht erfreulichen Thema:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ridda