Warum König Juan Carlos aus der Haut fuhr

November 11, 2007 by  

juancarlos.jpg

Juan Carlos streitet mit Chavez (ganz rechts), verläßt unmittelbar danach verärgert die Sitzung Foto: AP

Klasse König: Weil Venezuelas sozialistischer Staatschef Hugo Chavez den ehemaligen spanischen Ministerpräsident Aznar bei der iberoamerikanischen Konferenz in Chile als “Faschisten” bezeichnete, platzte Juan Carlos von Spanien der königliche Kragen: “Warum hältst du nicht einfach die Klappe!” fuhr er den cholerischen Chavez an. Dann stand der König auf und ging. Als Chavez sich gesammelt hatte, klagte er, Juan Carlos verhalte sich wie ein Kolonialherr. Ist zwar eine schlappe Retoure, kommt bei seinem Wahlvolk aber bestimmt gut an. Mehr auf welt.de.

Kommentare