Deutschland kapituliert vor der “Tagesschau”

Dezember 12, 2007 by  

tagesschau1.jpg

Das Info-Sturmgeschütz der ARD, die “Tagesschau”, ist ein Rohrkrepierer. Was unsereiner sich schon lange dachte und mit dieser Einstellung nicht allein war, hat jetzt eine von der Fernsehzeitschrift TV DIGITAL durchgeführte Umfrage belegt: Deutschlands Fernsehzuschauer kapieren die “Tagesschau” nicht.

Man könnte es auch anders formulieren: Die Tagesschau-Redaktion ist zu blöd, Inhalte so zu vermitteln, dass sie beim Zuschauer ankommen. Mit in der “Tagesschau” häufig verwendeten Begriffen wie “Vorteilsabschöpfung”, “Koalitionsfreiheit”, “Schutzschrift” und “Pflegestützpunkt” können die Zuschauer nichts anfangen. ARD Aktuell Chefredakteur Dr. Kai Gniffke zu TV DIGITAL über die hohe Schule der Informationsvermittlung: “Gelegentlich gibt es bei uns starken Zeitdruck. Es würde die 15-minütige ‘Tagesschau’ überfordern, wenn sie sich wie die Volkshochschule der Nation aufführte.”

Kommentare