Josef I und Venetia Barbara machten heute die Karlstadt jeck

Januar 8, 2008 by  

080120081359.jpg

15:30 Uhr: Vor seiner Bäckerei in der Hohe Straße sorgt Josef I für einen Volksauflauf

080120081347.jpg

Jeck zur Mittagszeit: Düsseldorfs lustigster Prinz seit langem reißt die Arme hoch

080120081353.jpg

Der Karlstadt ein dreifaches “Helau” – Josef I. in seinem Element

“Alle jecken Bürger und knatschverrückten Passaten” luden Prinz Josef I. und Venetia Barbara heute zu einem “Veedelszoch” in die Altstadt ein. CC-Präsident und Venetia-Vater Engelbert Oxenfort machte beim Auftakt vor Josefs Bäckerei in der Hohe Straße per Megaphon den Einpeitscher und übte mit dem närrischen Volk schon mal das fehlerfreie Helau-Rufen.

Venetia Barbara, die sich, auf einem Stuhl stehend, des Megaphons bemächtigte, erlebte ihren Prinzen stürmisch: “Ich wußte ja, dass er umwerfend ist, aber dass er mich fast vom Stuhl schmeißt…”.

Von der Hohe Straße zog der jecke Zug zur Hinkel-Bäckerei an der Mittelstraße über einige Altstadtlokale bis hin zum Weinhaus Tante Anna, wo Barbara Oxenfort das Zepter führt. Die Kapelle Dreier marschierte mit und sorgte für jecke Begleitmusik.

Jacques Tilly’s Frau Ricarda begleitete das Prinzenpaar mit der Filmkamera, sie dreht eine Doku über die beiden Jecken.

Kommentare