Hat das Ausland Verständnis für Steinmeier?

Januar 26, 2008 by  

Außenminister und SPD-Vize Frank-Walter Steinmeier hält Roland Koch vor, seine Kampagne gegen kriminelle Ausländer sei “nicht gut für unseren Ruf”. Im Ausland komme sie als “Ansprache aus der Vergangenheit” an, sagte er der NRZ in einem Interview.

  • Hat man im Ausland Verständnis für einen Außenminister, der dem syrischen Außenminister, Vertreter eines Terror-Regimes, in Berlin eine Plattform bereitet.
  • Kannn man im Ausland nachvollziehen, dass ein Außenminister seiner Kanzlerin immer wieder in den Rücken fällt, wie beim Besuch des Dalai Lama besonders deutlich wurde.
  • Hat man nicht vielleicht, wegen ähnlich gelagerter Probleme im eigenen Land, im Ausland für Koch mehr Verständnis als für einen Außenminister, der mit einem Hass-Rapper namens Muhabbet ein dümmliches Liedchen im Studio aufnimmt und dazu noch seinen französischen Amtskollegen Bernard Kouchner mitschleift?

    Kommentare