Deutschlands höchstdekorierter General a.D. Klaus Naumann: “Wir sind kein THW mit Gewehr auf dem Rücken”

Februar 4, 2008 by  

klaus naumann.jpg

General a.D. Klaus Naumann
In BILD sprechen führende Soldaten der Republik heute Klartext. General a.D. Klaus Naumann sagt zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan klipp und klar: “Die Pflicht endet nicht in bestimmten Regionen.”

Im Deutschlandfunk sagte Naumann laut BILD, die Bürger sollten “nicht für dumm verkauft” werden. Die Bundeswehr in Afghanistan sei keine “Art THW mit Gewehr auf dem Rücken”.

Auch Hans-Ulrich Klose (SPD), stellvertretender Vorsitzender des Bundestags-Außenausschusses, sagt:”Die NATO hat die Verantwortung für ganz Afghanistan. Sie ist eine Allianz, die auf Solidarität aufbaut – das bedeutet: Jeder trägt das gleiche Risiko”. Ein Ex-General, der anonym bleiben will, zu BILD: “Mir wird schlecht, wenn ich sehe, wie Deutschland sich in Afghanistan drückt.”

Wie peinlich, dass Verteidigungsminister Jung entsprechende Aufforderungen der NATO sowie von US-Verteidigungsminister Robert Gates reflexartig zurückwies. Eine Armee, die sich vorm Schießen drückt, nimmt niemand ernst.

Hier sehen Sie, wer wo in Afghanistan kämpft.

Afghanistan: Bundeswehr soll Taliban jagen

Kommentare

One Response to “Deutschlands höchstdekorierter General a.D. Klaus Naumann: “Wir sind kein THW mit Gewehr auf dem Rücken””

  1. Zitate! 0211 « abseits vom mainstream - heplev on Februar 11th, 2008 16:22

    […] Die Bundeswehr in Afghanistan ist keine Art THW mit Gewehr auf dem Rücken. General a.D. Klaus Naumann in der BILD-Zeitung, zitiert von Düsseldorf-Blog, 04.02.08 […]