CDU-Neuling Oswald Metzger sagt gleich, wo’s langgehen soll

März 27, 2008 by  

Der soeben in die CDU eingetretene Oswald Metzger (siehe Bericht weiter unten) sagt heute in BILD gleich, wo’s langgehen soll bei den Christdemokraten. Offene Worte – wie man es von ihm kennt. Metzger fordert u.a. ein Verschuldungsverbot, eine Steuerstrukturreform, die Abschaffung des Mindestlohns und eine Besserstellung arbeitender Menschen gegenüber Hartz IV-Empfängern. Metzger wiederholt seine viel diskutierten Aussagen zum Thema Hartz IV-Empfänger wie folgt:

“Manche, die arbeiten könnten, werden träge und antriebsarm. Sie sehen ihren Lebenssinn nur noch darin, Kohlenhydrate in sich hineinzustopfen, sich ihr tristes Dasein mit Alkohol schön zu trinken oder vor dem Fernseher zu hocken.”

Statements dieser Art sind politisch inkorrekt und damit in der CDU nicht erwünscht. Ein Mann geht seinen Weg. Es wird Unterhaltungswert haben zu beobachten, wie die CDU mit ihm umgeht.

Interview hier auf bild.de.

Kommentare