Berlin will irakischen Christen helfen, die Grüne Roth allen Irakern

April 16, 2008 by  

Die Bundesregierung will verfolgte Christen aus dem Irak aufnehmen, und das ist gut so. Grünen-Betroffenheitsexpertin Claudia Roth ist darob jedoch wieder mal ein Stück weit empört: Wieso nur Christen? Pro Asyl, Amnesty International und SPD-Fossil Herta Däubler-Gmelin, die einst Bush mit Hitler verglich, die üblichen Verdächtigen also, sind natürlich einer Meinung mit ihr. Ein besonders großes Herz hat der Pro Asyl-Vertreter laut FAZ:

“Pro Asyl appellierte an die Innenministerkonferenz, den irakischen Flüchtlingen ein dauerhaftes Bleiberecht, Integrationskurse und den Zugang zum Arbeitsmarkt zu gewähren.”

Das fehlte uns noch.

Kommentare