Franjo Pooth: Alles noch schlimmer

Mai 6, 2008 by  

Bei Veronas Ehemann Franjo Pooth ist alles noch viel schlimmer als vermutet. Da staunte vermutlich selbst der Insolvenzverwalter Michael Bremen: 461 Gläubiger haben laut “Handelsblatt am Abend” Ansprüche in Höhe von 27 Mio. Euro gegen Franjo Pooths Firma “Maxfield” angemeldet. Die berechtigten Forderungen beliefen sich nach erster Prüfung auf rund 19 Mio. Euro! Die Gläubiger trafen sich heute in Düsseldorf, um dort zu erfahren, dass bei einer Vermögensquote von 0,4 % ihre Chancen, zu Geld zu kommen, höchst dürftig seien.

FAZ.net: Bei den Pooths ist kaum was zu holen

Financial Times: Banken wegen Pooth im Rampenlicht

Kommentare

One Response to “Franjo Pooth: Alles noch schlimmer”

  1. mikesch on Mai 26th, 2008 22:30

    …….ok, Du hast ein ABO auf:”..da werden Sie geholfen!”…..aber einfach aufpassen, dass “babygirl”..keine Verpflichtungserklärungen unterschreibt!…”in vino veritas”