Großer Auftrieb bei Guido – Chinas Botschafter kneift

Mai 16, 2008 by  

guido.jpg

Montag in Düsseldorf: Guido Westerwelle

Frank Plasberg (“Hart aber fair”) feiert Sonntag auf Mallorca seinen 51. Geburtstag. Am Montag nimmt er beim “Ständehaus-Treff” FDP-Chef Guido Westerwelle ins Verhör. Was der zu sagen hat, interessiert offensichtlich: Organisator Axel Pollheim (signa funds) kann sich über zahlreiche Zusagen bedeutender Gäste freuen. Ihr Kommen haben u.a. zugesagt: die NRW-Minister Helmut Linssen (Finanzen) und Ingo Wolf (Innen), die Generalkonsuln Robert de Leeuw (Niederlande) und Klaus Bucher (Schweiz), FDP-NRW-Vize Gisela Piltz, die Landräte Dieter Patt (Rhein-Kreis Neuss) und Thomas Hendele (Mettmann), Oberbürgermeister Franz Haug (Solingen), Düsseldorfs Bürgermeister Dirk Elbers und Gudrun Hock, Airport-Chef Christoph Blume, ARAG-Chef Paul-Otto Fassbender, Kunst-Mäzenin Gabriele Henkel, Helmut Kohl-Freund und -Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner, ThyssenKrupp-Aufsichtsrat Heinz Kriwet, die Ex-Olympiasieger Ulrike Nasse-Meyfarth und Rolf Milser, Multidienstleister Josef Klüh und sein Geschäftsführer Hans-Joachim Driessen, Modekönig Albert Eickhoff mit seiner Tochter Susanne Asbrand-Eickhoff und Pricewaterhouse Coopers-Chef Norbert Vogelpoth.

Das Rahmenprogramm beim Ständehaus-Treff, zu dem jeweils rund 500 Gäste geladen sind, steht dieses Mal im Zeichen Chinas: Die Geigerin Hongxia Cui und die Pianistin Qingqing Tang sowie vier Kung-Fu-Artisten repräsentieren ihr Land, die Politiker (Botschafter und Generalkonsul) kneifen. Dafür erläutert Dr. Dimitrios Argirakos, Chef des Düsseldorfer Instituts für Außen- und Sicherheitspolitik (DIAS), die Lage im Reich der Mitte.

Nachtrag: Vielleicht darf Guido Westerwelle ja Frank Plasberg sein neues Konzept zur Steuersenkung erläutern, über das der Bundesparteitag am 31.Mai/1. Juni in München abstimmen wird. Liest sich recht überzeugend.

Kommentare