“Hitlervergleich der Linken zeigt Ahnungslosigkeit”

Mai 19, 2008 by  

wagenknecht1.jpg

Sahra Wagenknecht (Foto), die “Betonkommunistin” (Spiegel) und Sprecherin der linksexremen Kommunistischen Plattform innerhalb der Linkspartei, hatte Venezuelas Caudillo Hugo Chavez zugestimmt, als der Angela Merkel in die Nähe von Hitler rückte.

Historisch völlig verkehrt, findet die Welt.

Für diejenigen, die`s nicht mitgekriegt haben: Wagenknecht wollte für den stellvertretenden Parteivorsitz in der Linkspartei kandidieren, was offensichtlich selbst den Frontleuten wie Gregor Gysi und Lothar Bisky Grusel einjagte. Sie verzichtete dann per Pressemitteilung auf eine Kandidatur und man darf davon ausgehen, dass dies auf Druck der Führung der Linkspartei geschah (Linkssocke Lafontaine vielleicht ausgenommen), die eine Hardcore-Kommunistin als Parteivize vielleicht doch als schwer vermittelbar ansah.

Kommentare