“Anstalt” ignoriert Düsseldorf

November 29, 2008 by  

Anstalt ist ein Wort von gestern. Gestern gab es die Gasanstalt, die Badeanstalt und allerlei Anstalten mehr, heute gibt es, neben wenigen anderen wie der Justizvollzugsanstalt, noch die Anstalten Öffentlichen Rechts, ARD und ZDF, die wir gezwungenermaßen finanzieren, sofern wir ein Radio, ein TV-Gerät oder – neuerdings – auch nur einen Comuter besitzen.

Eine dieser Anstalten, der WDR, findet sich selbst so wichtig, dass er auf seiner Wetterkarte die Stadt Köln, den Sitz der Anstalt, markiert anstatt wie in anderen Bundesländern üblich, die Landeshauptstadt, also im Falle NRW Düsseldorf.

Düsseldorfs Ex-Bürgermeister, dem FDP-Mann Heinz Winterwerber, kommt das Verdienst zu, dagegen jetzt mal aufzumüpfen.

Schade, dass dies nur BILD Düsseldorf heute thematisiert. Ich könnte mir eine wunderbare “Düsseldorf boykottiert WDR”-Woche vorstellen, eine Plakataktion gegen die Funkhaus-Arroganz, gegen diese unfassbar arrogante Selbstbeweihräucherung und Bevorzugung des WDR-Sitzes Köln, die im übrigen besonders zu Karnevalszeiten gilt aber auch bei großen Sportereignissen wie etwa dem METRO-Marathon, den man sich auf dem Lokalsender center.tv anschauen muss.

Warum lassen wir uns diese Dreistigkeit schon so lange gefallen?

Kommentare