Stadtwerke Düsseldorf: “Prall gefüllte Gasspeicher”

Januar 6, 2009 by  

Es ist kälter geworden – und jetzt diese Nachricht: Kein Gas mehr aus Russland! Energieriese Eon rechnet damit, dass bereits heute der Gasfluss über die Ukraine versiegt.

Was bedeutet die Gaskrise für Düsseldorf?

Ein Sprecher der Stadtwerke: “Wir haben prall gefüllte Erdgasspeicher”. Außerdem bestünden mit Russland direkt keinerlei Lieferverträge, allenfalls werde russisches Gas über Dritte wie EON bezogen. Durch Lieferanten aus Norwegen und den Niederlanden und zu einem zu vernachlässigenden Anteil durch eigene Produktion könnten etwaige Ausfälle kompensiert werden.

Hintergrundder Gaskrise ist der Streit der Ukraine mit Russland. Die Ukraine hatte versucht, von Russland günstigere Gaspreise zu erpressen und damit gedroht, das durchgeleitete Gas zu beschlagnahmen, woraufhin die Russen den Gashahn jetzt zudrehten. Die Ukraine schuldete Russland rund 1,5 Mrd. US Dollar für Gaslieferungen, die jetzt mit Verspätung beglichen wurden. Russland fordert nun noch rund 500 Mio. Dollar.

Kommentare