“boot” wird 40 – größte Weltmesse

Januar 9, 2009 by  

boot-Gefühl in den Siebziger Jahren – so begann der Rummel um die “boot”

Vom 17. bis 25. Januar dreht sich auf der weltgrößten Wassersportmesse “boot” wieder alles um das Leben auf dem Wasser. Rund 1650 Aussteller aus über 50 Ländern werben um ihr Publikum. Das hätte wohl niemand geglaubt, als am 27. November 1969 die erste boot-Düsseldorf die Freunde des Maritimen ansprach. Immerhin: 116 Ausstellern aus acht Ländern, das war für den Start so schlecht nicht. Der neue boot-Kapitän Götz-Ulf Jungmichel, Nachfolger des über viele Jahre erfolgreichen Abdul-Rahman Adib, kann sich in diesem Jahr auf eine große und bedeutende Messe freuen. Ob sie auch ein Publikumserfolg wird, bleibt abzuwarten. Die Zeiten sind nicht danach..

Rückblick auf das Jahr 1969: „Immerhin war es am Eröffnungsvormittag der ersten Veranstaltung ein besonderes Glück, dass gleich zwei bekannte Rundfunkstationen in ihren überall gehörten Mittagssendungen  „live“  von der kleinen Bootsausstellung berichteten. Das brachte Leben in die vorher nicht übermäßig stark besuchte Halle und führte letztlich dazu, dass am letzten Messetag 33.600 interessierte Besucher gezählt werden konnten.“  So schreibt der Journalist Horst Schlichting, der die boot „erfand“,  in seinen Erinnerungen.

Die “boot” war somit auf Anhieb ein voller Erfolg für die Austeller. Und das hatte  Signalwirkung für viele anfangs noch zögerliche Unternehmen aus der Bootswirtschaft.  Gemeinsam mit den beiden ideellen Trägern der Premiere, dem Deutschen Motoryachtverband und der Seglervereinigung Nordrhein-Westfalen entschieden sich die Leute der ersten Stunde – der Journalist Horst Schlichting als „Vater“ der boot, Kurt Schoop, damals Hauptgeschäftsführer der Messe Düsseldorf, und Bereichsleiter Karlheinz Wismer –  für eine zweite boot-Auflage im Jahr 1970. Die belegte dann gleich vier Messehallen mit insgesamt 21.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und zog 183 Aussteller an, wovon 25 aus dem Ausland anreisten.  Das gewachsene Angebot verfehlte seinen Eindruck nicht:  In dem Jahr kamen bereits 40.000 kauffreudige Besucher.

Im Laufe der Jahre beehrten zahlreiche gekrönte Häupter und prominente Wassersportler die “boot”, Partnerländer suchten Synergie und in den 1990er Jahren entdeckte  die Superyacht-Industrie die boot. Der Bau der Messehalle 6 verschaffte der Branche 2001 eine tolle Plattform und der boot neue Dimensionen. Heute ist die Messe das weltweit führende Ereignis rund um alle Boots- und Wassersportarten.

Kommentare