Düsseldorf investiert in die Zukunft: 35,7 Mio. Euro für Kindertagesstätten – 541 neue Plätze für unter Dreijährige – ab August alle Kindergärten kostenfrei!

Januar 15, 2009 by  

Das ist eine wichtige Investition in die Zukunft: Die Landeshauptstadt baut ihre Spitzenposition in der Betreuung der Kinder unter drei Jahren weiter aus. In den Kindertagesstätten werden 541 zusätzliche Plätze für Kinder unter drei Jahren zum Kindergartenjahr 2009/2010 geschaffen. Insgesamt stehen damit in Düsseldorf insgesamt ca. 4.300 Plätze für unter Dreijährige zur Verfügung, knapp 2.800 in Kindertagsstätten und etwa 1.500 in weiteren Einrichtungen wie z.B. Tagespflege. Für die  Betreuung der unter Dreijährigen in Kindertagesstätten sind im Haushalt 2009 insgesamt 35,7 Millionen Euro veranschlagt. Oberbürgermeister Dirk Elbers:

“Düsseldorf ist Familienstadt. Die Kinderbetreuung ist mir äußerst wichtig. Das zeigt das Tempo, das wir beim Ausbau der Betreuungsplätze anschlagen. Mit jedem weiteren Platz, den wir anbieten werden, helfen wir Familien im Alltag. Noch mehr Eltern haben nun die Gelegenheit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.”

Die Versorgungsquote für die Kleinsten steigt damit von 24 Prozent auf 30 Prozent. Diese Quote wird damit bereits ein Jahr eher erreicht als geplant. Für das nächste Kindergartenjahr 2009/2010 waren lediglich 28
Prozent als Zielquote angestrebt. Schon in den vergangenen Jahren wurden die angepeilten Betreuungsquoten
laut Stadtverwaltung stets vorzeitig erreicht. Spätestens zum Kindergartenjahr 2012/2013 sollen zunächst 35 Prozent erreicht werden. “Mein Ziel bleibt eine Versorgungsquote von 40 Prozent”, so OB Elbers.

Die Stadt Düsseldorf wird über die vom Land Nordrhein-Westfalen in Aussicht gestellten 381 Plätze hinaus nun für 541 Plätze in Kindertagesstätten Landesmittel beantragen. „Ich erwarte, dass sich das Land an der
Finanzierung aller Plätze beteiligt. Denn erfahrungsgemäß rufen viele Kommunen Mittel nicht ab, so dass für Düsseldorf Gelder frei wären “, stellt der Oberbürgermeister fest.
Sollte eine Beteiligung des Landes für die zusätzlichen Plätze ausbleiben, kämen auf die Stadt neben dem bisher schon hohen finanziellen Engagement weitere 1,4 Millionen Euro jährlich zu. Fließen Zuschüsse
des Landes, müsste die Stadt rund eine Million Euro für die neuen Plätze aufbringen.

Eltern können sich freuen: Ab dem 1. August 2009 sind alle Eltern mit Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt von den Kindergartenbeiträgen befreit.  Der Oberbürgermeister: „Das kostet die Stadt pro Jahr zwar 19,7 Millionen Euro, im Haushaltsjahr 2009 rund 8,2 Milliarden Euro. Dieses Geld ist es uns aber wert. Denn wir entlasten somit die Geldbeutel der Familien.”
Somit sind zum Sommer alle rund 15.000 Kindergartenkinder in Düsseldorf beitragsfrei. Bislang musste bereits für die Hälfte aller Kinder, rund 7.500, auf Grund der Beitragsbefreiung der unteren Einkommensgruppen kein Beitrag gezahlt werden.

Kommentare

One Response to “Düsseldorf investiert in die Zukunft: 35,7 Mio. Euro für Kindertagesstätten – 541 neue Plätze für unter Dreijährige – ab August alle Kindergärten kostenfrei!”

  1. Michael on Mai 14th, 2009 12:21

    Wir haben nun unseren kleinen im Kath. Kindergarten für August 2009 angemeldet bzw. die Anmeldung unterschrieben. Leider wusste die Leiterin noch gar nicht das die Kindergarten Beitragsfrei werden sollen.
    Muss man sich gedanken machen, oder bekommen die einfach später bescheid.?