Rheinallee wird aufgepappelt

März 9, 2009 by  

Ersatz für altersschwache Schwarzpappeln an der Rheinallee: Ab kommendem Dienstag beginnt das Gartenamt damit, 36 Silber-Pappeln (Populus alba “Pyramidalis”) zu setzen. Damit ist die “Aufpappelung” der Rheinallee abgeschlossen.

In den letzten beiden Jahren wurden bereits jeweils 21 Silber-Pappeln neu gepflanzt. Das Gartenamt hatten zuvor 144 Schwarzpappeln an der Rheinallee fällen müssen. Die Bäume waren 1945 gepflanzt worden und mittlerweile altersschwach geworden.

Die Baumkulisse von Oberkassel bis zum Heerdter Krankenhaus ist einzigartig. Daher wurde auch großer Wert darauf gelegt, diese Pappeln zu ersetzen. Die nun gepflanzten Silber-Pappeln sind deutlich widerstandsfähiger und zudem in Europa auch relativ selten anzutreffen. Die Jungbäume sind rund sechs Meter hoch und haben einen Stammumfang von 20 bis 25 Zentimeter. Die jetzt gepflanzten Silberpappeln können leicht 100 Jahre alt werden.

Kommentare