Heute, 20:15 Uhr: Prof. Wolfgang Schulhoff auf center.tv in “Menschen aus der Wirtschaft”

Juli 12, 2009 by  

Das Handwerk ist ein mächtiger Wirtschaftsfaktor in Düsseldorf: Fast 8000 Handwerksunternehmen mit 45.000 Beschäftigten und 4000 Auszubildenden erzielen einen Jahresumsatz von 3,4 Milliarden Euro.

Prof. Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und des Handwerkertages NRW, spricht heute Abend auf center.tv über das Handwerk und seine Bedeutung.

In “Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft” interviewt der Herausgeber dieses Blogs den ehemaligen Bundestagsabgeordneten und bedeutendsten Handwerksfunktionär Deutschlands, der sich auch in außergewöhnlichem Umfang für soziale Belange und für die Kultur in dieser Region engagiert, u.a. als Vorsitzender der Kulturstiftung der Museumsinsel Hombroich. Das Foto (Ralph Sondermann) zeigt ihn mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers anlässlich der Überreichung des Großen Verdienstkreuzes.

Schulhoff spricht in dem Interview – natürlich – über das Handwerk, über Werte, über Düsseldorfs Erfolge,  den Kö-Bogen und den Tausendfüßler, die “Pommes Frites”-Kultur, über die Rolle des Handwerks als “Reparaturbetrieb” für Schüler mit unzureichender Bildung – und er warnt vor Fehlentwicklungen.

Interessante Fakten aus der Sendung:

  • Mode & Schönheit: 81 Maßschneider, Kürschner und Hutmacher sowie sage und schreibe 660 Friseurunternehmen prägen den Ruf der Düsseldorfer, gut auszusehen. Das gleich große Essen zählt ein Viertel Friseursalons weniger. Düsseldorfer geben 38 % mehr für eine gute Frisur aus als die Menschen im NRW-Durchschnitt.
  • Für einen fahrbaren Untersatz gibt der Düsseldorfer 1,7 mal so viel Geld aus wie etwa der Duisburger – wovon 276 Kfz-Betriebe rund um den Fernsehturm und deren 3200 Mitarbeiter profitieren (doppelt so viele wie in Duisburg)
  • Bauen und Wohnen und Gebäudeunterhaltung: Das örtliche Baugewerbe zählt 1400 Firmen mit annähernd 9000 Beschäftigten (inkl. konstruktiver Metallbau). Zum Vergleich: Essen:490 Firmen, Dortmund 530.

Schauen Sie mal rein!

Wenn es heute nicht passt: An diesen Terminen wird die Sendung wiederholt:

Kommentare