Georg Broich: Gourmetkost auf der “Größten Kirmes”

Juli 16, 2009 by  

Caterer Georg Broich legt Wert auf beste Zutaten – es wird live vor den Gästen gekocht

Spitzen-Caterer Georg Broich geht auf die Kirmes – als Gastgeber in Oscar Bruchs Französischem Dorf.
Georg will inmitten des Rummels eine Genussoase für Gourmets schaffen – anspruchsvolle Gäste sollen ganz entspannt delikat speisen können.
Jeweils von 14 bis 24 Uhr, am Wochenende bereits ab zwölf Uhr, will Georg Broich den maximal 280 Gästen neben Speisen à la Carte diverse Menüs zur Auswahl anbieten. Das teuerste Arrangement für 69,50 Euro beinhaltet dabei drei VIP-Eintrittskarten (ohne Warteschlange) für Fahrgeschäfte von Oscar Bruch, mit dem Georg in Unterrath aufgewachsen ist.
Das Restaurant bietet neben Banketttischen auch Stehtische, es wird vor dem Gast gekocht (front cooking). Wer mit Ausblick speisen will, hat die Auswahl unter 100 Sitzplätzen auf der Terrasse.

Kommentare

4 Responses to “Georg Broich: Gourmetkost auf der “Größten Kirmes””

  1. Ben Rather on Juli 16th, 2009 15:44

    69.50 für ein Menue auf der Kirmes scheint mir , auch wenn es Eintrittskarten für
    Fahrgeschäfte beinhaltet , ziemlich happig. Otto Normalverbraucher , verh. 2 Kinder
    wird da eh nicht rein gehen, weils mal gerade so für den normalen Rundgang reicht.
    Mal sehen , was denn dieses Jahr fürs Fischbrötchen verlangt wird . In wenigen
    Tagen wissen wir mehr.

  2. Dagmar Wagener on Juli 18th, 2009 17:47

    Ich war heute mit meiner Familie bei Broich im Zelt. 2 Erwachsene / 2 Kinder – es gibt kleine und große Protionen – Nudeln aus dem Parmesanlaib, leckere Salate, frische Pilzgerichte und auch Spanferkel. Für knapp Euro 40,00 hat es uns sehr gut geschmeckt. Der Service war locker und freundlich.

    Viele Grüße Dagmar

  3. Tinchen on Juli 18th, 2009 17:56

    Bin heute mit Freunden gemütlich über die Kirmes geschlendert.
    Irgendwann überkam uns der Hunger, aber auf matschigen Backfisch im 3-Tage alten Brötchen hatten wir keine Lust.
    Haben uns im Französischen Dorf gemütlich auf die Terasse des Broich-Zelts gesetzt und zum kleinen Preis (bin Azubi) ein schmackhaftes Essen bekommen.
    Denke das ist einfach mal eine super Alternative.

  4. Ben Rather on August 4th, 2009 19:50

    Kirmes war schon o.k. so wie immer . Das Fischbrötchen war sehr lecker , der Preis ; na-ja. Das Brötchen war frisch !
    Bis zum nächsten Jahr 😉