Ständehaus-Treff feiert Jubiläum – Ehrengast am Montag ist “Mr. Bayer AG”, Werner Wenning

November 20, 2009 by  

Er ist ein Bayer-Urgewächs: Vorstandsvorsitzender Werner Wenning (63, Foto). Der bodenständige Vorstandsvorsitzende der Bayer AG (Umsatz: 33 Mrd. Euro), ist der Ehrengast beim Düsseldorfer Ständehaus-Treff am Montag und ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo wird ihn interviewen.

Di Lorenzo, sei bei dieser Gelegenheit notiert, erfährt ab Januar höhere Weihen: Er wird in das Kuratorium der renommierten ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius aufgenommen, die u.a. die Bucerius Law School und das Bucerius Kunst Forum fördert. In dieser illustren Runde sitzen u.a. Alt-Bundespräsident Roman Herzog, Alt-Kanzler Helmut Schmidt und Ex-Minister Manfred Lahnstein.

Eine prominente Runde wird auch anlässlich des Jubiläums des vor zehn Jahren von Axel Pollheim (seit Jahren Signa Property Funds) ins Leben gerufenen “Ständehaus-Treff” am Montag Zeuge sein, wenn Werner Wenning über sein Unternehmen, über Politik und Wirtschaft spricht.

Der Mann hat, wie man gern sagt und in diesem Fall auch zu Recht, “klein angefangen”. Seine Bayer-Story begann 1966 mit seinem Einstieg als Industriekaufmann-Lehrling. Der Aufstieg ging sowohl in Leverkusen vonstatten als auch an Bayer-Standorten wie Peru und Spanien. Seit 2002 steht er an der Spitze der Bayer AG, das Manager Magazin kürte ihn 2007 zum “Manager des Jahres”. Wenning ist Fußballfan und wird auch an diesem Sonntag das Bundesliga-Spitzenspiel Bayern München – Bayer 04 Leverkusen in der Allianz Arena nicht verpassen.

Zum Jubiläums-Treff – Gäste bislang waren u.a. Kanzler Gerhard Schröder, Angela Merkel, Frank Walter Steinmeier, Guido Westerwelle und weitere Cracks aus Politik und Wirtschaft – kommen diesmal viele Gäste aus den Topetagen der Wirtschaft, so der künftige E.ON-Chef Johannes Teyssen mit den E.ON-Ruhrgas Vorständen Henning R. Deters und Stefan Vogg sowie Hans Michael Gaul (ehem. E.ON-Vorstand), die neuen Henkel-Aufsichtsratsvorsitzende Simone Bagel-Trah mit ihrem Vorgänger Albrecht Woeste und Gabriele Henkel, Esther Betz (Herausgeberin Rheinische Post), Ströer-Chef Jan Hardorp, Anton Hildmann (BBDO), Heiner Kamps (Nordsee), Rolf A. Königs, (AUNDE und Präsident von Borussia Mönchengladbach), Dirk Lindner (Lindner-Gruppe), Thomas Ludwig (Ex-CEO von Klöckner), Andreas Schmitz (Trinkaus Burkhardt) mit Aufsichtsrat Sieghardt Rometsch, Rolf Sigmund (L’Oréal),  Frank Thorwirth (MESSE ESSEN), Rainer Verstynen (Teekanne), Michael Werhahn (Werhahn-Gruppe), Ben Zamek, Rainer Pennekamp (Vorstand Stadtwerke Düsseldorf). Martin Cirener (CEO Stadtwerke Krefeld), Bernhard Görgens (Stadtwerke Essen), Heinz Runde (Stadtwerke Neuss), Dietmar Kuhnt (ehem. RWE-Chef), Rolf Bierhoff (ehem. RWE-Vorstand),  Uwe W. Adamla (UBS), Hanspeter Sauter (Bank Julius Bär), Thomas Jakoby (NATIONAL-BANK) und Flughafen-Chef Christoph Blume.

Aus der Politik haben sich u.a. die Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn (Leverkusen), Norbert Bude (Mönchengladbach) und Klaus Wehling (Oberhausen), die neuen Düsseldorfer Bürgermeister Marie-Astrid Strack-Zimmermann und Friedrich G. Contzen angesagt.

Aus dem Sport zu Gast: Heide Rosendahl, Rudi Altig, Ulrike Nasse-Meyfahrt, Mr. Sportschau Heribert Faßbender, Walter Eschweiler (Ex-Bundesliga-Schiedsrichter), DEG-Legende Otto Schneitberger, die Fortuna-Vorstände Werner Sesterhenn und Hermann Tecklenburg, Fortuna-/ Nationalspieler Mattes Mauritz, Dietloff von Arnim (Rochusclub) und Stefan Meutsch (Vorstandsvorsitzender Rot-Weiß Essen).

Außerdem: Petra Berger-Zehnpfund (Leiterin Staatsanwaltschaft Düsseldorf), Maik Klokow (Capitol-Theater), Andre Zalbertus und Jan-Niko Lafrentz (center.tv), Gabi Ludwig (Chefredakteurin WDR Regional), Patrick Ludwig (GF Rheinische Post), die Chefredakteure Sven Gösmann (Rheinische Post), Ulrich Reitz (WAZ), Michael Mennicken (Antenne Düsseldorf), Martin Vogler (ab Januar die Nr. 1 der WZ), Christoph Meyer (Intendant Deutsche Oper am Rhein), Karl-Heinz Schultheis (Kaiserswerther Diakonie), Herzchirurg Reiner Körfer (Contilia), Marion Ackermann (Direktorin K20/K21) und Essens Theater- und Philharmonie-Chef Berger Bergmann.

Schauspieler René Heinersdorff wird Montag eine unterhaltsame Weihnachtsgeschichte vortragen, Meike Rath sorgt mit ihrer Harfe für die musikalische Umrahmung des Abends. Die Idylle wird allenfalls vorher ein wenig gestört, wenn die Gäste an einer Mahnwache vorbei pilgern, die in der Nähe des Ständehauses gegen die geplante CO-Pipeline von Leverkusen nach Krefeld demonstriert.

Sponsoren der Veranstaltung sind Audi und TNT Post, die im Foyer des Ständehauses zugunsten des World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen das Kochbuch „Spitzenköche für Hobbyköche“ bewerben, in dem Meisterköche wie Johann Lafer oder Alfons Schuhbeck 52 Rezepte weitergeben. Das Kochbuch gibt es exklusiv im Internet – www.buecher.de und www.spitzenkoeche.org – für 9,95 Euro. TNT-Post-Chef Mario Frusch: „Konkret fließt das Geld in das Schulspeisungsprogramm der UN in Malawi. Pro verkauftem Kochbuch werden dort 40 Kinder eine nahrhafte Mahlzeit erhalten“. TNT ist seit 2003 offizieller Partner des WFP.

Kommentare

One Response to “Ständehaus-Treff feiert Jubiläum – Ehrengast am Montag ist “Mr. Bayer AG”, Werner Wenning”

  1. Heidi Montag and Spencer Pratt drop by Jimmy Kimmel to promote … | Heidi Montag Celebrity Monitor on November 21st, 2009 13:49

    […] Ständehaus-Treff feiert Jubiläum – Ehrengast am Montag ist “Mr … […]