Classic Western Steakhouse bekommt einen “Ableger”: ein Surf & Turf-Restaurant – auch in der Tußmannstraße

Juni 29, 2010 by  

Sein Steakrestaurant “The Classic Western Steakhouse” (Foto aus der Küche) an der Tußmannstraße ist das beste der Stadt. Das bescheinigte dem rührigen Gastronomen Mansour Basam jetzt auch das Lufthansa-Magazin, das sein Haus (nach dem “Filetstück”) in Berlin in der Rangliste der Fleischtempel deutschlandweit auf den zweiten Platz setzte.

Das Magazin: “Männer lieben es, für Geschäftsessen hier einzukehren”. Das “Classic Western Steakhouse” ist fast täglich ausgebucht, auch jetzt im Sommer, nachdem eine Klimaanlage angenehme Kühlung bietet.

Im letzten Jahr hatte Mansour Basam, dessen Steaks neben vielen Geschäftsleuten auch OB Dirk Elbers, Hille Erwin,  Ex-US-Generalkonsul Matthew G. Boyse oder RTL-Formel Eins-Experte Kay Ebel schätzen, in der Tußmannstraße ein zweites Restaurant eröffnet. Doch das “Arizona Area” läuft nicht zufriedenstellend. Mansour Basam vollzieht deshalb eine radikale Kehrtwende: Das Restaurant wird geschlossen und in einem Monat zu einem luxuriösen “Surf & Turf”-Restaurant umgebaut, der in Amerika beliebten Steakhouse-Variante, bei der Hummer und feinstes Steak gemeinsam auf den Tisch kommen.

Kommentare

One Response to “Classic Western Steakhouse bekommt einen “Ableger”: ein Surf & Turf-Restaurant – auch in der Tußmannstraße”

  1. Abmahner on Juli 1st, 2010 11:40

    Sehr schön, werd ich sicher mal reinschauen.