PSD Bank Meeting 2011: Alexander Straub peilt den Hattrick an – “Düsseldorf scheint mir zu liegen”

Januar 24, 2011 by  

Stabhochspringer Alexander Straub (Foto) ist entschlossen, beim 6. PSD Bank Meeting in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark (11. Februar 2011) den Hattrick zu schaffen. “Natürlich werde ich versuchen, in Düsseldorf zum dritten Mal zu gewinnen“, erklärt der 27-jährige Hallen-WM-Dritte, der für die LG Filstal startet, aber seit über einem Jahr in Leverkusen lebt und trainiert. „Ich war jetzt drei Mal in Folge dabei und habe 2008 und 2010 gewonnen – Düsseldorf scheint mir zu liegen.“

In diesem Jahr trifft Straub unter anderem auf den Vize-Weltmeister in der Halle, Malte Mohr (München), sowie den Hallen-Weltmeister von 2003 und Sechs-Meter-Springer, Tim Lobinger (München).
Bei den Männern konnte beim Düsseldorfer Meeting in den vergangenen fünf Jahren noch kein Athlet drei Mal oder mehr triumphieren. Dies schafften bislang lediglich vier Frauen: Laverne Jones-Ferrette (Amerikanische Jungferninseln) 2006, 2007 und 2010 über 60 m, Lolo Jones (USA) 2007, 2008 und 2010 über 60 m Hürden, Tetyana Petlyuk (Ukraine) 2007 und 2008 über 800 m und 2009 über 600 m sowie Düsseldorfs Seriensiegerin Yargelis Savigne (Kuba) mit insgesamt vier Siegen im Dreisprung (2007 bis 2010).
„Es ist immer schön, zu einer Anlage zurück zu kommen, auf der man schon zwei Mal gewonnen hat und jeweils über 5,70 m gesprungen ist“, freut sich Straub auf seine vierte Teilnahme beim PSD Bank Meeting, das von der sportAgentur Düsseldorf GmbH federführend organisiert wird. „Die Fans sitzen ganz nah dran, die Halle ist immer ausverkauft und es herrscht eine super Stimmung – das alles spornt an.“
Straub eröffnete am vergangenen Wochenende mit übersprungenen 5,30 m bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in seiner Leverkusener Trainingshalle die Wettkampfsaison 2011. Allerdings „außer Konkurrenz“ und damit ohne Platzierung, da er nach wie vor für die LG Filstal (Baden-Württemberg) startet.
Nach seinem Wechsel Ende 2009 an den Rhein zu Bundestrainer Jörn Elberding begann eine Zeit mit vielen gesundheitlichen Rückschlägen. Schulter-Problemen ließ Straub im März 2010 WM-Bronze in der Halle in Doha folgen. Den Grundstein für diesen Erfolg hatte er auch mit seinem zweiten Triumph in Düsseldorf gelegt. In der anschließenden Freiluftsaison machte Straub dann eine Entzündung in der Achillessehne zu schaffen – der Traum von der EM in Barcelona platzte.
Bei den anstehenden Veranstaltungen in der Halle will der Hallen-EM-Dritte von 2009 „wieder an Sicherheit gewinnen“ und vor allem „gesundheitlich ohne Probleme durchkommen“. Die Hallen-EM in Paris (4. bis 6. März) würde der 27-Jährige natürlich gerne mitnehmen, „aber dafür muss ich die EM-Norm von 5,70 m springen.“ Eine Höhe, die er in Düsseldorf schon zwei Mal gemeistert hat.
Der TV-Sender Eurosport wird am 11. Februar 2011 von 19.30 bis 21.30 Uhr zwei Stunden live aus der Landeshauptstadt NRW berichten.
Eintrittskarten sind auf www.psd-bank-meeting.de oder bei d:ticket sowie unter der Hotline 01805 – 644332 erhältlich. Kinder und Jugendliche bis unter 18 Jahren zahlen zehn, Erwachsene 16 Euro. Die An- und Abreise mit dem ÖPNV ist im Preis enthalten. Die 2.000 Besucher fassende Leichtathletik-Halle im Arena-Sportpark ist seit dem 1. Hallen-Meeting an Freitagterminen regelmäßig ausverkauft.

Kommentare