Sonniger Start für Düsseldorfs Rheinkirmes

Juli 16, 2011 by  

Der Hit der “Größten Kirmes am Rhein”: Fünferlooping

Der Himmel der Herzen

Wie das gute alte Kettenkarussel, nur ein wenig höher, im Hintergrund die Rheinkniebrücke

Florida-Farben – die beste Eisbude der Kirmes

Die gemütlichste Art auf der Rheinkirmes, sich alles von oben anzuschauen

Die Fotos sind Schnappschüsse mit dem iPhone – dies als Erklärung allen Freunden des ernsthaften Fotografierens

Diese wunderschöne Kirmes, die leider nicht erdig-traditionsbewußt “St. Sebastianus-Kirmes” bzw. “Apollinaris-Kirmes” oder marketingbewußt “Rhein-Kirmes” heißt sondern großsprecherisch, unhandlich und marketingfeindlich “Größte Kirmes am Rhein”, hatte ein Vorspiel. Nach der Love Parade hatten die Verantwortlichen der Stadt das Sicherheitsdenken auf der schönsten Kirmes am Rhein derartig in den Vordergrund gezerrt, dass die Vorfreude fast auf der Strecke blieb.

Zwei absolute Highlights der Kirmes, das trendige Zelt der Hausbrauerei “Zum Füchschen” und das gleichfalls sehr beliebte der Hausbrauerei “Uerige” sagten der Kirmes, zumindest für dieses Jahr, wegen der extrem hohen Sicherheitsauflagen ade.

Die Kirmes, die in diesem Jahr bereits am Freitag begann, also zehn statt neun Tage dauert, hatte immerhin einen sonnigen Start, wenn auch heute, am Samstag, der Kirmesabend im Dauerregen ersoff. Da kann man nur auf morgen hoffen.

Rheinische Post, die große Zeitung der Stadt und center.tv, der wunderbare Fernsehsender Düsseldorfs, hatten zur Kirmeseröffnung auf den center.tv-Turm geladen, wo Chefredakteur Christian Zeelen seine Kommentare live vor der bunten Kulisse abgab und RP-Chefredakteur Sven Gösmann mit Frau Miriam und Sven Preiss, Geschäftsführer von center.tv (konnte auch Vorgänger Jan-Niko Lafrentz begrüßen) charmante und umtriebige Gastgeber waren (Schlösser Alt, Wein, Currywurst).

Für alle Nicht-Düsseldorfer: Diese Kirmes ist nicht das Oktoberfest, aber es ist eine großartige Kirmes in sensationeller Lage und mit einem umfassenden Angebot. Kommen Sie nach Düsseldorf !

Tipp !: Idealerweise kommen Sie morgen, Sonntag, dann können Sie vorher oder nachher noch das große Frankreich-Fest mitnehmen, gleich gegenüber am Rathaus der Stadt.

Tipp 2: Am Freitag, dem 22. Juli, um ca. 22:30 Uhr, gongt ein spektakuläres Höhenfeuerwerk den Ausklang der Kirmes ein.

Kommentare