Interconti mit bestem Brunch der Stadt

September 12, 2011 by  

Der Malkasten ist mit seinem Brunch für 24,50 Euro ein Hit in Düsseldorf, Reservierungen sind dringend nahegelegt. Das Angebot ist nicht schlecht und die Atmosphäre ist einladend, gewiss eine Empfehlung in Düsseldorf, speziell im Sommer, wenn die Terrasse genutzt werden kann.

Doch nach dem zweiten Besuch des Interconti-Restaurants Péga muss man anerkennen, dass der Brunch an der Kö die Spitze markiert. Mit dem Hyatt gibt es zwar einen Konkurrenten, doch hier schlägt das Preis-Leistungs-Pendel – im Hafen kostet der Brunch 45 Euro – deutlich zugunsten des Péga aus, das für 36 Euro eine Menge zu bieten hat: Elegantes Ambiente, umfassende Auswahl und perfekten sowie ausgesprochen freundlichen Service.

Am gestrigen Sonntag überraschte das Restaurant mit diversen Vorspeisen auf Fingerfood-Niveau: Rehschinkentatar auf Vollkornbrot mit Himbeere, Quiche von jungem Lauch mit Schnittlauchcrème, Reissalat mit gebratener Maispoularde und Kerbel, Tatar vom Saibling auf Selleriousse und Salatauswahl mit Hausdressing.

Als Hauptgänge waren im Angebot: ein exzellentes Fischragout, die gefüllte Maispoularde mit Kartoffeltörtchen und Rahmlauch und Penne in Tomaten-Minz Sugo mit gebratener Zucchini und getrockneten Tomaten.

Das Ei Benedikt, das wir uns zubereiten ließen, war ganz ausgezeichnet und wurde, wie auch das Omelett, das in zahlreichen Variationen zu haben ist, gerne am Tisch serviert.

Mit 36 Euro hat Ronald Hoogerbrugge, der vom Interconti Wien kommende neue General Manager des Hauses, den Preis gegenüber der Einführungszeit des “Gabelfrühstücks” gleich um elf Euro erhöht, doch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt gleichwohl, zumal Goodies wie ein Winzersekt (es wird auch nachgegossen) und Sonntagszeitungen diesen Brunch ebenso versüßen wie das große Dessert-Angebot (u.a. Kaffee-Anis-Küchlein, Pistazien Crème Brulee und Bierschaumtörtchen mit Kirschen).

Wenn Sie mit mehreren Personen kommen, sollten Sie reservieren: 0211-82850.

Nachtrag: Zu ergänzen ist noch, dass man im Péga ungestört sitzen und reden kann, die großzügig bemessenen Abstände zwischen den Tischen ermöglichen das.

Kommentare

One Response to “Interconti mit bestem Brunch der Stadt”

  1. SuSZoo4tel on Oktober 2nd, 2011 15:30

    Vielen Dank fuer die gute Zusammenfassung der Edelbrunch-Landschaft in Duesseldorf. Das Pega schaetzen wir auch sehr und in den Malkasten gehen wir wir auch sehr gerne. Wir hatten gerade darueber nachgedacht auch mal ins Hyatt zugehen, aber nach dieser Bewertung haben wir sofort wieder im Pega reserviert. Über unsere kulinarischen Erfahrungen fuehren wir unsere “Leckerliste” (http://www.leckerliste.de) und haben dort das Pega und den Malkasten auch positiv hervorgehoben.