Düsseldorf ist Werbers Liebling

Oktober 10, 2011

Düsseldorf ist Werbers Liebling: Die Landeshauptstadt ist, gemessen an den Umsätzen, der erfolgreichste
Werbestandort in Deutschland – und das laut städtischer Wirtschaftsförderung schon im 15. Jahr in Folge. Die kreative Branche in Düsseldorf (im Foto ein Werbeklassiker) erwirtschaftete 2009 rund 5,41 Milliarden Euro und baut damit ihre Führungsrolle in der Werbeszene weiter aus.

Basis der Berechnung ist der Umsatzsteuervergleich in Deutschland, den die Wirtschaftsförderung nun auf der Basis der neuesten verfügbaren Zahlen präsentiert.
Danach liegt Düsseldorf mit 5,41 Milliarden Euro klar vor Hamburg mit 2,31 Milliarden (Mrd.) Euro. Es folgen Köln, 1,94 Mrd. Euro, Frankfurt, 1, 64 Mrd. Euro, München, 1,21 Mrd. Euro und Berlin mit 0,98 Mrd. Euro. [mehr…]

Öffentlicher Ausschuss zum Thema Kö-Bogen tagt

Oktober 10, 2011

Der Kö-Bogen (Foto) steht auf der Tagesordnung, wenn am Mittwoch (12. Oktober) um 16 Uhr im Rathaus am Marktplatz 2 der Ordnungs- und Verkehrsausschuss tagt. Weitere Punkte, die am Mittwoch behandelt werden, sind die Taktfrequenz des Nachtexpresses und die Verlegung von Haltestellen im Zuge des Baus der Wehrhahn-Linie.  Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu diesen Sitzungen eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hannelore Kraft Montag beim “Ständehaus Treff”

Oktober 7, 2011

Sie ist neben Bundeskanzlerin Angela Merkel die mächtigste Frau Deutschlands – Hannelore Kraft. Die 50Jährige vereinigt momentan Ämter auf sich wie kaum ein anderer Politiker: Präsidentin des Bundesrats, Ministerpräsidentin von NRW, SPD-Vize, SPD-Vorsitzende NRW und Landtagsabgeordnete. Am Montag ist sie Gesprächspartnerin von ZEIT-Chefredakteur Giovanni die Lorenzo beim 48. „Ständehaus Treff“ im ehemaligen Düsseldorfer Landtag.

Als Hannelore Kraft am 14. Juli 2010 um 13.21 Uhr zur ersten Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen gewählt wurde, hätte ihr Xavier Naidoo mit seinem Hit „Dieser Weg wird kein leichter sein“ eigentlich ein Ständchen bringen können. Minderheitsregierung nach wochenlangem Tauziehen, WestLB-Krise, Milliardenschulden im Landesetat, Hickhack um die Schulpolitik oder der Zank um die Atomkraft [mehr…]

« Vorherige Seite