“Meisterhaft” begabte Maler

März 23, 2012 by  

Hans Voss (links), Leiter des btz und Obermeister Heiner Pistorius (rechts): Stolz auf die enormen Leistungen der Begabten der Maler- und Lackiererinnung, die heute ihre Werke präsentierten

Der eine machte aus einem “schrottreifen” bei Ebay ersteigerten Cello ein Kunstwerk, einer verwandelte einen Kühlschrank in ein Designerstück und ein weiterer der 13 Besten der Maler- und Lackiererinnung Düsseldorf ein Surfboard in ein Kunstwerk.

So vielfältig gingen die 13 Hochbegabten jungen Nachwuchskräfte, darunter drei Umschüler, mit ihren Aufgabenstellungen um. Heiner Pistorius, Obermeister der rührigen Innung mit weit über 200 Mitgliedsbetrieben: “Kollegen haben über diese Leistungen nur gestaunt – so etwas sehe man kaum bei Meisterprüfungen.” So gute Ergebnisse hatten wir wohl noch nie”, findet auch Hans Voss, der Leiter des international Maßstäbe setzenden btz (Berufsbildungs- und Technologiezentrum) in der Straße Auf’m Tetelberg in Bilk.

Heiner Pistorius hob in seiner Rede hervor, dass der zweiwöchige Hochleistungstest ohne die ausbildenden Betriebe nicht möglich gewesen wäre – sie stellten ihre Azubis für diesen Zeitraum frei. Hier die Namen der künftigen Düsseldorfer Top-Maler und -Lackierer: Andreas Hellwig, Claudia Derendorf, René Passow, Sebastian Schmitz, Sebastian Schäfer, Timo Dombrowsky, Johannes Klass, Carsten Rorowski, Karsten Neuhäuser, Max Straßen, Bernardo La Bella, Perrine Boz, Alexander Vibe.

Kommentare