Lunch-Tipp: Péga im Interconti an der Kö

Januar 23, 2013 by  

Für ein Lunch in gepflegter Umgebung und an einem Tisch, an dem man sich auch mal unterhalten kann ohne dass gleich der Nachbar mithört, empfiehlt sich seit einiger Zeit das Péga im Intercontinental an der Kö. Wir probierten hier gestern das Drei-Gänge-Menü, eine üppig bemessene Consommé mit zweierlei Flädle, als Hauptgericht die Dorade rosé auf geräucherter Selleriemousseline, Tomberrysugo und Safran und zum Dessert ein “Rendezvous von Zwetschge & Valrhona Ivoire”.  Der Preis von 39 Euro dafür ist günstig, insbesondere wenn man die liebevolle Zubereitung und das Ambiente berücksichtigt.

Preislich interessant auch die selbst zu komponierenden Menüs, bei denen zwei kombinierte Gerichte deutlich günstiger sind als die Addition der Preise beider Gerichte. Zur Info hier die Karte:

Kommentare

2 Responses to “Lunch-Tipp: Péga im Interconti an der Kö”

  1. E. Crooge on Januar 24th, 2013 10:58

    € 39.- für so etwas ? Das ist “günstig” . bei allem Verständnis dafür, das der Artikel wie einiges hier auf diesem “Blog” wohl ein bezahltes ein Inserat ist. Geht´s noch ?

  2. osi on Januar 24th, 2013 12:42

    @E.Crooge: Man kann das günstig finden oder teuer, immer eine Frage des Blickwinkels. Was das “bezahlte Inserat” betrifft: Wir haben selbstverständlich bezahlt! Gesponsert oder “bezahlt” auf diesem Blog sind ausschließlich die erkennbaren Banner.