Rheinbahn: Verstärkte Fahrten zur Messe “A+A” und “viscom”

Oktober 30, 2013 by  

Zu den Fachmessen „A+A“ (für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit) und „viscom“ (für virtuelle Kommunikation, Technik und Design), kommen die Besucher am besten mit der Rheinbahn. Das Verkehrsunternehmen verstärkt von Dienstag, 5. November, bis Samstag, 9. November, das Angebot zum Düsseldorfer Messegelände.

Die Stadtbahnlinie U78 – die wichtigste Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Messe – fährt im dichten Takt und mit längeren Zügen, die Linie U79 mit höherem Platzangebot. Die Buslinie 722 verbindet Hauptbahnhof und Messe-Congress-Center im 20-Minuten-Takt. Die Linie 896 pendelt zwischen Flughafen und Messegelände und die Buslinie 897 auf dem Messegelände zwischen den Parkplätzen und den Eingängen.

 

KombiTicket für die Messe „A+A“

Die Eintrittskarten für die Messe „A+A“ sind KombiTickets und gelten für die Hin- und Rückfahrt im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Die Messegäste können sie bis 3 Uhr nachts in allen Bussen und Bahnen, auch in S-Bahnen, RB- und RE-Zügen, nutzen. Die KombiTickets gelten nicht in den Zügen des Fernverkehrs (z. B. ICE oder IC).

 

Informationen über Programm und Preise der Messen gibt es im Internet unter www.messe-duesseldorf.de.

Kommentare