Roland Tichy über “Aufklärung”, Ausländer und die Frage, warum wir uns alles gefallen lassen

Oktober 22, 2014 by  

„Kinder sollen ihre „Lieblingsstellung“ zeigen, Puffs planen, Massagen üben. Die sexuelle Aufklärung missachtet Grenzen. Die Politik will es so. Jungen dürfen in Nordrhein-Westfalen von der achten Klasse an den Führerschein machen. Nicht den für das Kraftfahrzeug, sondern einen anderen: Wer Theorie- und Praxistest besteht, bekommt den Kondomführerschein. Dazu gibt es ein Paket mit Silikon-Penis, Augenbinde, Stiften, Übungs- und Prüfungsbögen, Lösungsbogen und Kondomen. 

Roland Tichy in seiner Kolumne über den ausbleibenden “Aufstand der Anständigen”.

Kommentare