Rennbahn: Oldtimer im Wert von Millionen – “Tour de Rü”-Teilnehmer machten Station in Düsseldorf

April 27, 2015 by  

Ein Mustang Fastback, wie ihn Steve McQueen in “Bullit” fuhr – eines der amerikanischen Autos, die Fans begeisterten. – Fotos: Carsten Hautkappe

Ca. 130 erlesenen Automobile mit Baujahr 1927 bis 1965 und sechs historische Krafträder beteiligten sich an der Essener “Tour de Rü”, die am Sonntag auch Stopp in der Rennbahn machte. Rennbahn-Geschäftsführer Günther Gudert hatte die Oldtimer-Enthusiasten zum Mittagessen eingeladen.

So schmückte Edelblech im Wert von vielen Millionen Euro Sonntagmittag die Rennbahn. Nach dem Mittagessen ging die Tour auf zwei verschiedenen Routen zurück nach Essen. Die landschaftlich reizvolle Ausfahrt zieht jedes Jahr Oldtimer-Fans aus Essen und Düsseldorf an. Zu den Düsseldorfer Teilnehmern zählte Guido Gutzeit (“La Terrazza”), der mit seinem AC Bristol von 1960 mitfuhr, einem von nur rund 130 gebauten Exemplaren.

Von links: MGB, Mercedes Pagode, Borgward Isabella, AC Bristol und ein Amphibienfahrzeug

Ein Chevrolet Corvette, geschätzt von 1956. In ähnlicher Form wurde er bis 1960/1961 gebaut

Kommentare