Ein Fischgeschäft für Fischfreunde – “FAROZ MeerFisch” an der Oststraße ist neuer Hotspot in der City

Mai 6, 2015 by  

Sinan Terzioglu (30, links) und sein Onkel Vasvi Cakir /48) feiern am Samstag offizielle Eröffnung ihres neuen Fischtempels an der Oststraße – auch Spezialitäten wie dieser 40 kg schwere Schwertfisch sind im Angebot – Foto: Lust auf Düsseldorf

Schon der Blick auf die ausgefallenen, seegrünen Metrokacheln an Wand und Frischtheken begeistert: Dieses Geschäft ist eine Augenweide für Freunde guten Designs. Wenn du dann auch noch ein Liebhaber von Fisch und jeglichem Meeresgetier bist, steigt die positive Erregungskurve, sobald du nähertrittst. Ins Blickfeld rückt der Inhalt einer zwei Meter breiten Kühltheke, die von zwei weiteren gleich großen flankiert wird. Darin der pure Meeresgenuss: Thunfisch in Sushi-Qualität,  Loup de Mer, Schwertfisch, Seeteufel, Lachs, Dorade – und viele mehr: Durchschnittlich 30 Fischsorten hat Vasvi Cakir (48) immer verfügbar.

Faroz MeerFisch an der Oststraße bringt uns frischen Fisch direkt in die City.

Die Inhaber hatten bislang mit Fisch recht wenig zu tun: Vasvi Cakir ist IT Manager, war viele Jahre als Spezialist für die Business Software SAP beim Mobilfunkriesen E-Plus, anschließend als „Prozessmanager“ im Bereich Systemintegration für das Software-Haus Atos tätig. Auch sein Neffe Sinan Terzioglu (30), der in Harvard BWL studierte und jetzt in Düsseldorf die Zahnmedizin, hatte zum Fisch bislang nur ein privates Verhältnis – als Konsument. Obwohl – für IT-Mann Vasvi gilt:  „Ich habe den Fisch irgendwie in den Genen“. Vasvis Vater war Fischer, ebenso der Großvater und der Urgroßvater – und daheim stand Fisch immer auf dem Speiseplan. Zumeist aß man ihn so wie in der Heimat der Eltern üblich: in der Pfanne gebraten, dazu Tomaten, Zwiebeln, „Grünzeug“, wie Vasvi es nennt. Gern wälzte man sden Fisch, zumeist Sardellen, auch vorher in Maismehl, bevor man ihn briet. Der sympathische Düsseldorfer ist als Baby mit den Eltern aus Trabzon am Schwarzen Meer in die Landeshauptstadt gekommen. Faroz bedeutet so viel wie Leuchtturm und ist gleichzeitig auch der Name eines Stadtteils von Trabzon.

Rund 30 Fischarten hat Faroz MeerFisch täglich im Angebot, darunter auch feinste Austern aus Frankreich und die in Spanien als Delikatesse geltenden Pfahlmuscheln – Foto: Lust auf Düsseldorf

Es gehört ja zum erstaunlichen Teil der Ernährungswahrheit, dass der Durchschnittsdeutsche Scheu davor hat, Fisch zuzubereiten, während Fleisch in jeder Form offensichtlich nie ein Problem darstellt. In deutschen Haushalten verzehrt man jährlich rund 90 kg Fleisch pro Person, dagegen nur magere 15 kg Fisch, Tendenz allerdings steigend. Das mag daran liegen, dass wirklich frischer Fisch rar ist. An der Zubereitung kann’s nicht liegen: Ein Steak auf den Punkt zu braten ist gewiss schwieriger als zum Beispiel eine Dorade zuzubereiten.

Mit dem „Fischgeschäft für Fischliebhaber“ wollen sich Vasvi und Sinan in die Spitzengruppe der Düsseldorfer Qualitätsgeschäfte einreihen: Hinkels „Bäckerei für Brotfreunde“ ist schon vom Slogan her verwandt und ebenso qualitätsbewusst wie die im letzten Heft groß vorgestellte Metzgerei Schlösser. Praktischerweise liegt Schlösser nur 100 m vom Faroz MeerFisch entfernt. Bedeutet: Man kann mit einmal Parken Fisch- und Wursteinkauf erledigen.

Bei der Planung des Geschäftes haben sich Onkel und Neffe exzellent beraten lassen. Die Metrofliesen aus Spanien an der Theke und den Wänden, speziell gebrannt und durch Abflachung an den Seiten dreidimensional wirkend, darüber, samtschwarz, ein Stahlträger und die Klimaanlage, fünf massive Hängelampen im Industrielook und ein mit Wischtechnik bearbeiteter Boden bilden ein harmonisches Ganzes.

Der Fisch im FAROZ wird auf Wunsch ausgenommen und vakuumiert verpackt. Hinter dem Verkaufsraum liegen ein Kühlraum und eine Tiefkühlzelle. In den Kühltruhen im Geschäft gibt es eine attraktive Auswahl an Gambas, Black Tiger Shrimps, filettierten Makrelen, grünen Muscheln aus Neuseeland, Pulpo und vielem mehr.

Nein, ein Restaurant ist leider nicht angeschlossen, wegen der damit verbundenen Auflagen. Doch es gibt frische Snacks an Stehtischen, eine Fischsuppe, dazu ein Glas Wein. Vasvi: „Wir rechnen damit, dass sehr viele Fischfreunde zu uns kommen, freuen uns auch auf die japanische Kundschaft, die ja zum Fisch ein deutlich engeres Verhältnis hat.“

FAROZ MeerFisch

Alexanderstr. 35 / Ecke Oststr.

40210 Düsseldorf

www.faroz-meerfisch.de

Tel: 0211 – 41 60 77 76

Öffnungszeiten: täglich von 09:00-19:00 Uhr, samstags: 09-16 Uhr

 

 

 

Kommentare

One Response to “Ein Fischgeschäft für Fischfreunde – “FAROZ MeerFisch” an der Oststraße ist neuer Hotspot in der City”

  1. Theisen, gabriele on Juli 2nd, 2015 18:26

    Habe jetzt schon mehrmals hier gekauft. Der Fisch ist einfach nur super. Es gibt nichts besseres in Düsseldorf.