400 Gäste im Kesselhaus beim 123. Netzwerktreffen “Düsseldorf IN” – OB-Geisel und die CDU-freie Zone

Juni 18, 2015 by  

 

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach seiner Wahl (am 15. Juni 2014) zum Düsseldorfer Oberbürgermeister hat Thomas Geisel am Montag ein Heimspiel im Kesselhaus: Beim 123. IN-Treff fehlt fast komplett die CDU-Konkurrenz, die zum gleichen Zeitpunkt den alten Kreisvorsitzenden oder die neue Kreisvorsitzende wählt. Also dürften sich „Konflikt-Gespräche“ weitestgehend in Grenzen halten…

Die Christdemokraten kommen diesmal aus dem Umland der Landeshauptstadt: der Rhein-Kreis Neuss Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die CDU-Bürgermeister Herbert Napp (Neuss), Angelika Mielke-Westerlage (Meerbusch) und Arno Werner (Erkrath) sowie der Düsseldorfer Bürgermeister Günter Karen-Jungen (Grüne).

Auch Fortuna mit den vielen Neuen dürfte im Kesselhaus von den 400 Gästen heiß diskutiert werden. Die Protagonisten selbst fehlen beim IN-Treff, da die Mannschaft vom 22. bis 26. Juni zum ersten Trainingslager nach Langeoog aufgebrochen ist. Aber auch so ist der Fußball-Verstand zahlreich vertreten: Lassaad Allagui, Vater und Manager von Nationalspieler Sami Allagui, der neue Sportbeauftragte der Stadt, Tom Bender, Rolf Bierhoff (Vater von Oliver Bierhoff und ehemaliger Amateur-Nationaltorwart), der stellvertretende Fortuna-Aufsichtsratsvorsitzende Reinhold Ernst und der ehemalige Fortuna-Vorstand Thomas Timmermanns.

Die Karnevals-Riege mit zahlreichen Prinzen und Venetien führen der neue CC-Chef Hans-Michael Laumen, Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann, Stefan Kleinehr, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und das designierte Prinzenpaar Hanno Steiger und Sara Flötmeyer an.

Aus der Wirtschaft kommen zu “Düsseldorf IN”, zu dem die Rheinische Post Mediengruppe und SIGNA einladen, u.a. der neue Siemens-Chef Udo Bremer, Rüdiger Gottschalk (CEO Postcon), der neue Schulhoff-Geschäftsführer Ralf Herzele, Andreas Krökel (Vorstand Lindner Hotels), Michael C. Maletzky (neuer Chef Bankhaus Lampe), Edda Metz (Höffner-Gruppe), der neue Klüh-Geschäftsführer Reiner Worbs, Iris Zemzoum (Vorsitzende der Geschäftsführung Janssen-Cilag) und Jutta Zülow (Vorstandsvorsitzende Zülow).

Weitere Gäste:

Nachname Vorname Firma Firma
Bartos Daniel Mercedes-Benz Rhein-Ruhr Niederlassung Düsseldorf Direktor Niederlassung Rhein-Ruhr
Begale Christina Landeshauptstadt Düsseldorf Sportbeauftragte
Engstfeld Stefan Bündnis 90/ Die Grünen im Landtag NRW MdL
Guckert Hilmar Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH Sprecher der Geschäftsführung
Heinemann Heinz-Richard Konditorei Heinemann Chocolatier
Jegg Katharina Roncalli´s Apollo Varieté Betriebs GmbH Theaterleitung
Meyer Christoph Deutsche Oper am Rhein

Düsseldorf Duisburg

Generalintendant
Monréal Claudia Antenne Düsseldorf Venetia
Rauhut Denis Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG Vorstand
Rebbelmund Andreas E. Breuninger GmbH & Co. Geschäftsführer Düsseldorf
Rittmann Uwe PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater/

Senior Relationship Partner

Wilfart Elisabeth Landeshauptstadt Düsseldorf –

Gleichstellungsbüro

Gleichstellungsbeauftrage
Wolf Sigrid DGB-Region Düsseldorf-Bergisch Land Regionsgeschäftsführerin

 

Zahlreiche Partner präsentieren sich auch diesmal im Kesselhaus: Das Autohaus Timmermanns stellt das „jüngste Baby“ der BMW-Flotte, den 2er Gran Tourer, vor. Mit Emirates präsentiert sich – gemeinsam mit dem Düsseldorfer Flughafen – die größte Fluggesellschaft der Welt in Heerdt, die Lindner-Gruppe hat mit Otto Lindner den „Hotelier des Jahres“ in ihren Reihen und verlost hochwertige Übernachtungsgutscheine und Rheinbahn-Vorstand Klaus Klar kommt mit einem nagelneuen rein elektrischen Bus, mit dem Gäste auf Wunsch auch eine Runde über das Areal Böhler drehen können.

Caterer Georg W. Broich und sein Team servieren frische Burger vom Grill zum selbst belegen, Knurrhahnfilet auf Zucchini-Strauchtomaten-Gemüse und hausgemachte Penne. Als Dessert werden angeboten: Joghurt-Mousse-Törtchen mit Rhabarber und Erdbeer sowiel Bayrische Creme und Valrhona-Schokoladen Mousse.

Die Spenden des Abends gehen dieses Mal an das Deutsche Rote Kreuz.

Die Partner des IN-Treffs:

Autohaus Timmermanns

Autohaus Timmermanns präsentiert den neuen BMW 2er Gran Tourer, der ein neues Fahrzeugsegment eröffnet. Mit seinem großzügigen Raumangebot, seiner Vielseitigkeit und seiner wegweisenden Flexibilität ist der BMW 2er Gran Tourer weltweit das erste Fahrzeug in der Premium-Kompaktklasse mit bis zu sieben Sitzplätzen, das die Mobilitätsansprüche junger Familien perfekt erfüllt. Das Fahrzeug hatte am Sa., den 13. Juni 2015 Premiere und wird im Rahmen eines Familienfestes an allen vier Standorten des Autohauses Timmermanns ausgiebig gefeiert.

Elektro Decker

Seit einem halben Jahr ist die Elektro Decker GmbH – gegründet 1946 in Essen – nun bereits mit ihrer ersten Niederlassung in Düsseldorf vertreten. Grund genug, um in einem ausgewählten Kreis von Planern, Bauherren und Unternehmern zusammenzutreffen. Bei ausgezeichneten Speisen und Getränken lassen sich Gespräche über bestehende und künftige Projekte, Tradition und Innovation, Bauvorhaben an Rhein und Ruhr, Fachkräftemangel und Nachwuchsförderung problemlos verbinden.

Emirates

Die Fluggesellschaft Emirates mit Sitz in Dubai  ist die größte internationale Fluggesellschaft der Welt und verbindet Menschen und Orte rund um den Globus.  Emirates  zählt zu den weltweit bekanntesten Airline-Marken. An Bord seiner modernen und effizienten Flotte von über 230 Großraumflugzeugen bietet Emirates Gästen einen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie ein freundliches Kabinenpersonal aus über 130 Ländern, das mehr als 50 Sprachen spricht.

Emirates setzt als Vorreiter immer wieder neue Maßstäbe: erste Airline mit individuellen Bildschirmen in allen Klassen flottenweit; erste Airline, die das Konzept der Privatsuiten in der kommerziellen Luftfahrt einführte oder das Benutzen von Mobiltelefonen an Bord ermöglichte. Die neuste Version des Unterhaltungsprogramms ice bietet Passagieren über 2.000 On-demand-Unterhaltungskanäle.

HECTAS Facility Services
Die HECTAS Facility Services Stiftung & Co. KG mit Hauptsitz in Wuppertal ist einer der führenden Qualitätsanbieter für infrastrukturelle Facility Services in Europa. Das Unternehmen beschäftigt knapp 12.000 Mitarbeiter in sieben Ländern in den Bereichen Gebäudereinigung, Industriereinigung, unterstützende Dienstleistungen, Gebäude- und Liegenschaftspflege sowie Sicherheitslösungen. Mit 20 Niederlassungen in Deutschland und weiteren lokalen Standorten in über 80 Städten entwickelt HECTAS individuelle maßgeschneiderte Lösungen und Konzepte für Unternehmen aller Größen aus den Branchen Gesundheitswesen, Öffentliche Einrichtungen, Industrie & Technologie, Medien, Automobil, Shopping Center & Einzelhandel sowie Versicherungen & Finanzen. HECTAS Facility Services ist eine Gesellschaft der Vorwerk Facility Management Holding KG und wurde 1974 gegründet.

Lindner Hotels & Resorts

Die familiengeführte Hotel-Gruppe (2.000 Mitarbeiter; 179 Millionen Euro Umsatz in 2014) betreibt 33 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben modernen Businesshotels in Großstädten gehören zum Portfolio hochwertige Spa- und Sport-Resorts. Einige Häuser wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde als erstes Tierpark-Themenhotel zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Lindner-Hotels erhalten regelmäßig Bestnoten auf dem Gäste-Bewertungsportal „Holidaycheck“. 

Postcon

CommerceLetter: Waren schnell, zuverlässig und preiswert versenden

Kunden begeistern, Retouren verhindern: Beides sind oberste Prämissen beim Versand von Kleinwaren. Schnell, zuverlässig und preiswert sollen die Sendungen ankommen, idealerweise ergänzt um Zusatzinformationen wie Beilagen. Der CommerceLetter von Postcon Deutschland ist die Lösung. Mit dem CommerceLetter stellt Postcon Kleinwaren deutschlandweit direkt in den Briefkasten des Empfängers zuverlässig zu – im Wunschformat und zum Wunschtarif. So kommen briefkastenfähige Muster, Proben und Gegenstände kostengünstig und in kürzester Zeit an, ergänzt um Zusatzangebote wie Beilagen für den Cross-Selling-Erfolg. Mit Postcon. Die Post für Profis.

Rheinbahn

Die Rheinbahn hält Düsseldorf und die umliegende Region mobil, ein Einzugsgebiet mit über einer Mio. Einwohnern.

Mobilität ist der Leitgedanke und Kerngeschäft, doch nicht nur das Befördern der Fahrgäste birgt hohe Verantwortung: Umweltfreundliche Alternativen zum Individualverkehr zu bieten, ist erklärtes Ziel der Rheinbahn. So leistet sie ihren Beitrag zum Umweltschutz – beispielsweise durch die Umrüstung ihrer Busse auf die EEV-Technik (Enhanced Environmentally friendly Vehicle), durch den Einsatz von energiesparenden Leichtbaubussen oder durch das Anlegen von immer mehr Rasengleisen.  Die Familie der Fahrzeuge mit neuen Antriebstechniken ist seit September 2014 um zwei rein elektrische Solobusse des Herstellers Solaris reicher.

Eines dieser Fahrzeuge können die Gäste des In-Treffs am 22. Juni im Kesselhaus bestaunen und eine Runde über das Areal Böhler drehen.

 

Kommentare