Umbau der Benderstraße – Verkehrschaos in Gerresheim

August 4, 2015 by  

 

Der Umbau der Benderstraße – ein Verkehrschaos auf Dauer. Wer aus der Stadt kommend Gerresheim anfährt, ist verloren. Kein Hinweisschild gibt eine Umleitungsorientierung. Der nicht ortskundige Fahrer ist somit darauf angewiesen, Spürsinn zu beweisen und sich intuitiv neu zu orientieren. So war das Ziel “Unter den Eichen” nach mehreren Anläufen dann über die Bergische Landstraße/Gräulinger Straße erreichbar.

Unabhängig von diesem “Einzelschicksal” und der Frage, wie es anderen Besuchern Gerresheims ergeht:  Während der langen Bauphase ist zu befürchten, dass Geschäften an der Benderstraße, die nur noch äußerst schlecht erreichbar sind, die Luft ausgeht. Der Umbau kostet ein Vermögen und ist in Gerresheim umstritten

Im Zuge der Umgestaltung der Benderstraße beginnt ab dem kommenden Montag, (10. August), eine neue Bauphase. Anlieger, die sich gerade an die krause Verkehrsführung – Einbahnstraße von Osten nach Westen – gewöhnt haben, müssen umdenken. Der Individualverkehr wird künftig von Westen nach Osten einspurig geführt, zunächst ein Stück auf der Nordseite, bevor er in Höhe der Benderstraße 123 auf die südliche Benderstraße geleitet wird. Mit Beginn der nächsten Phase ab Montag, 31. August, wird der Individualverkehr komplett über die südliche Benderstraße geführt.

Rheinbahn-Nutzer müssen beachten, dass sich ab Montag für die Ersatzbusse der Tour A die Verkehrsführung ändert. Die Busse fahren dann von der Haltestelle „Gerresheim-Krankenhaus“ in Richtung Ludenberger Straße, dann links in die Benderstraße, weiter über die südliche Benderstraße, biegen an der Neunzigstraße links ab und über die Gräulinger Straße wieder zur Haltestelle „Gerresheim-Krankenhaus“.  Für die Ersatzbusse der Tour B ändert sich nichts.

Zusätzlich zu den drei Ersatzhaltestellen auf der Benderstraße (in der Nähe der Straßenbahn-Stationen) richtet die Rheinbahn für die neue Bauphase eine zusätzliche Ersatzhaltestelle ein. Sie befindet sich in Höhe der Benderstraße 8, kurz vor der Einmündung der Neunzigstraße.

 

Infostunde vor Ort

Zu den Änderungen beantworten kompetente Rheinbahn-Mitarbeiter am Donnerstag, 6. August, von 14 bis 15 Uhr, alle Fragen vor Ort. Dazu steht am Neusser Tor ein Bus bereit.

 

Kommentare