St. Sebastianer von 1316 feierten ihr Titularfest – Dank an Polizei

Januar 9, 2017 by  

Eine fulminante, engagierte Rede von Schützenchef Lothar Inden, eine launige Festrede des Landgerichtspräsidenten Dr. Bernd Scheiff und beste Stimmung kennzeichneten die Feier des Titularfestes der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf im Radschlägersaal.

In seiner Rede zitierte Lothar Inden Kanzleramtsminister Peter Altmeier, der bei der großen Jubilumsfeier der St. Sebastianer in der Tonhalle das soziale Engagement der  Schützen als “Kitt dieser Gesellschaft” bezeichnet hatte. Die St. Sebastianer von 1316, so der 1. Chef der Schützen, hätten in der Tat “einen erheblichen Beitrag zum sozialen Miteinander in dieser Stadt beigetragen.”

Im Hinblick auf den Terrorakt in Berlin und die Silvesternacht stellte Inden klar: “Wir werden uns von Mörderbanden nicht von unserer Lebensweise abbringen lassen.” Inden: “Toleranz, Offenheit und Hilfsbereitschaft für echte Asylanten – keine Toleranz bei Straftaten, Raub, sexuellen Übergriffen und Bedrohungen.” Lothar Inden dankte explizit der Polizei in Düsseldorf und Köln für ihre Arbeit und kritisierte “einzelne Politiker für ihre Kritik am Vorgehen der Polizei”.

Großer Applaus der Schützen und Ehrengäste zeigte, dass er mit dieser Auffassung nicht allein war. Inden gratulierte dem Regimentskönig Heiko Legner, der soeben Vater geworden ist: “Ich warte auf die Registrierung bei uns.”

Beifall auch für die launige Festrede von Landgerichtspräsident Dr. Bernd Scheiff, der Parallelen zwischen dem Schützenwesen und der Justiz zog und erklärte, von den Schützen nicht die geringste Ahnung zu haben. Er sei als Landwirtssohn in einem Eifeldorf aufgewachsen und selbst wenn es dort Sommerbrauchtum und einen Schützenverein gegeben hätte, sei er sicher, sein Vater hätte ihm bedeutet, dass “für uns das Sommerbrauchtum ist, die Ernte, das Heu zu machen und die Felder zu bestellen.”

Unter den zahlreichen Ehrengästen: Die CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel (die Lothar Inden einlud, der Frauengesellschaft Jacobe von Baden beizutreten), Gerhard Jarzombek (gleichfalls CDU) und Andreas Rimkus (SPD), Bürgermeister Friedrich Conzen, Jongesbaas Wolfgang Rolshoven, Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes, der das feierliche Schützen-Hochamt in der Basilika St. Lambertus hielt und dazu ein Messgewand von 1724 trug), Dr. Susanne Anna (Stadtmuseum), Ex-IDR-Chef Dr. Heinrich Pröpper, Helma Wassenhoven (im Rathaus verantwortlich für Brauchtum und Ehrenämter), Polizeidirektor Jürgen Bielor, Britta Damm, Chefin der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine (IGDS), Josef Neef (KG Till’s Freunde) und Rüdiger Gutt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. OB Thomas Geisel hatte sich nach dem Kirchgang am Morgen wegen anderer Termine entschuldigt, ebenso ein geschätzter Dauergast seit Jahren, der betagte Ex-Vizepräsident des deutschen Bundestags, Dr. Burkhard Hirsch.

“Keine Ahnung vom Schützenwesen” – Dr. Bernd Scheiff

Kommentare