News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 13, 2017 by  

  • Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel zur gestrigen Bombenentschärfung und zum Amoklauf im Hauptbahnhof
    Angesichts der großen Evakuierungsaktion und der Bombenentschärfung, sowie des Amoklaufes am Düsseldorfer Hauptbahnhof am gestrigen Tag, wandte sich Oberbürgermeister Thomas Geisel zu Beginn der heutigen Ratssitzung (10. März 2017) an den Rat und die Öffentlichkeit. weiter…
  • Bilanz nach einem Jahr Gesundheitskarte für Flüchtlinge
    Seit fast einem Jahr erhalten Flüchtlinge in Düsseldorf die elektronische Gesundheitskarte. Damit können sie mit nur wenigen Ausnahmen die gleichen Leistungen wie gesetzlich Versicherte in Anspruch nehmen weiter…
  • König-/Blumenstraße: Weitere Verkehrseinschränkungen
    Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten müssen sich Autofahrer rund um den Martin-Luther-Platz vom 17. bis 20. März auf weitere Änderungen in der Verkehrsführung einstellen. weiter…
  • Personal- und Organisationsausschuss tagt am Donnerstag im Rathaus
    Auf der Tagesordnung steht neben diversen Anfragen und Anträgen unter anderem ein mündlicher Vortrag über das Projekt “Vielfältige Demokratie, Partizipation im Wandel” der Bertelsmann-Stiftung weiter…

  • “Bibel, Sprache, Wahrhaftigkeit. Goethe und Luther”
    Unter dem Titel “Bibel, Sprache, Wahrhaftigkeit. Goethe und Luther” lädt das Goethe-Museum vom 12. März bis 14. Mai zu einer Ausstellung ein. weiter…
  • Unverletzt verletzt
    Auch die Menschen, die am Donnerstagabend beim Amoklauf im Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht unmittelbar verletzt wurden, aber Zeugen des Geschehens wurden, können Unterstützung in Anspruch nehmen, wenn es darum geht, das Erlebte zu verarbeiten. Das Team der psychosozialen Notfallversorgung der Stadt Düsseldorf steht auch am Wochenende unter der Rufnummer 0211.8925435 zur Verfügung. weiter…
  • Rat beschließt Ausbau und Modernisierung des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums
    Das städtische Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Benrath wird für rund 9,15 Millionen Euro erweitert und modernisiert. weiter…

Kommentare