Südring/Aachener Straße: Verkehrsbehinderung – Rheinbahn reguliert die Gleise

März 26, 2019

Die Rheinbahn reguliert an der Kreuzung Südring/Aachener Straße die Gleise. Die Gleisbauer sind in den Nächten von Freitag, 29. März, auf Samstag, 30. März, und von Freitag, 5. April, auf Samstag, 6. April, im Einsatz. Die jeweils darauf folgende Nacht ist als Reserve eingeplant, falls die Arbeiten nicht wie geplant fertig werden.

Auf dem Südring steht in Richtung Münchener Straße und Bilk am ersten Wochenende nur eine Fahrspur zur Verfügung. Am zweiten Wochenende sind zwei Spuren verfügbar. In Richtung Völklinger Straße und Neuss ist das Linksabbiegen vom Südring in die Aachener Straße in beiden Nächten nicht möglich. Von der Aachener Straße kommend, ist in beiden Richtungen die Überfahrt des Südrings nicht möglich. Die Rheinbahn bittet daher die Autofahrer, den Bereich großräumig zu umfahren und auf die Beschilderung zu achten. Die Linie U72 ist von den Bauarbeiten nicht betroffen und fährt wie gewohnt.

Die Rheinbahn: “Durch die Arbeiten kann es für die Anwohner laut werden – dafür sind die Schienen danach wieder ebenmäßig und verursachen weniger Lärm, wir bitten um Verständnis.”

Flughafen Düsseldorf: Weniger Nachtlandungen trotz stark gestiegenem Verkehr

März 26, 2019

In Düsseldorf geht die Zahl der späten Starts und Landungen weiter zurück – und dies im fünften Monat in Folge. Fanden im Zeitraum 1. November 2017 bis 24. März 2018 noch 525 Flugbewegungen zwischen 23:00 Uhr und 5:59 Uhr statt, ist die Zahl der Flüge ein Jahr später um 44 Prozent auf 294 gesunken. Gleichzeitig stieg die Zahl der Gesamtbewegungen im selben Zeitraum in Düsseldorf von 70.680 auf rund 81.845 um 15,8 Prozent.

Thomas Schnalke, Sprecher der Flughafen-Geschäftsführung: „Der Trend stimmt. Die Entwicklung ist sehr erfreulich. Die Zahl der nächtlichen Starts und Landungen ist weiter gesunken – trotz deutlich höherem Verkehrsaufkommen. Hiervon profitieren die Reisenden, vor allem aber die Anwohner. Dies ist uns sehr wichtig.”

Am Düsseldorfer Flughafen gilt in den Nachtstunden eine Flugbeschränkung. Maschinen dürfen planmäßig bis 22:00 Uhr starten und bis 23:00 Uhr landen. Verspätete Maschinen dürfen noch bis 23:30 Uhr – beziehungsweise Homebase-Carrier mit Wartungsschwerpunkt in Düsseldorf bis 24:00 Uhr – landen, sofern sich die Verzögerung nicht aus der Flugplangestaltung ergibt.

Der Flughafen veröffentlich  jeweils zur Monatsmitte auf seiner Website (https://www.dus.com) den Pünktlichkeits- und Nachtflugreport des Vormonats.

 

Oberkasseler Brücke fünf Tage stadteinwärts gesperrt!

März 26, 2019

Wegen Asphaltarbeiten wird die Luegallee und mit ihr die Oberkasseler Brücke stadteinwärts vom Barbarossaplatz bis zur Hofgartenrampe gesperrt – von Freitag, 29. März, 21 Uhr, bis Dienstag, 2. April, 15 Uhr.

 Davon betroffen ist auch die Buslinie 805. Die Busse fahren in Richtung Lierenfeld ab der Haltestelle „Rheinbahnhaus“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen: 

  • Die Haltestelle „Belsenplatz“ wird vom Steig 10 an den Steig 8 verlegt.
  • Die Haltstellen „Barbarossaplatz“ und „Luegplatz“ müssen leider entfallen.
  • Die Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ wird an die Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ der Linie SB50 in Richtung Haan verlegt.

Autofahrer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren und alternativ die Rheinkniebrücke oder die Theodor-Heuss-Brücke zu nutzen. Umleitungen sind ausgeschildert.

Rheinbahn: Einige Linien von der Zeitumstellung betroffen: Fahrplan für die Umstellung auf die Sommerzeit

März 26, 2019

Die Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine Stunde kürzer – denn am Sonntag, 31. März, rücken die Zeiger um 2 Uhr um eine Stunde vor. Die Umstellung auf die Sommerzeit wirkt sich auch auf den Fahrplan der Rheinbahn aus: Betroffen sind alle NachtExpress-Linien (NE1 bis NE8), die DiscoLinien DL1, DL4, DL5 und DL6, die U-Bahn-Linien U71, U72, U74, U75 und U79 sowie die Buslinien O1, SB50, 722, 730, 770,784, 785, 830 und 831.

Als Faustregel gilt: Alle Fahrten, die vor 2 Uhr Winterzeit starten, sind nicht betroffen. Alle Fahrten, die nach 2 Uhr Winterzeit an der Starthaltestelle der Linie beginnen, fallen aus oder werden durch die Fahrten ersetzt, die planmäßig nach 3 Uhr Sommerzeit starten.

Düsseldorf ist sozial gespalten

März 26, 2019

Rund 12,2 Prozent der Bürger unter 65 Jahren bezogen 2017 staatliche Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II). Geringe Quoten finden sich vor allem im Düsseldorfer Norden und Osten. Hoch sind sie entlang einer Achse von der südöstlichen Innenstadt bis hinunter in den äußersten Süden. Spitzenreiter ist Garath mit 30,3 Prozent, gefolgt von Reisholz (23,8), Lierenfeld (23,5), Hassels (22,8) und Flingern Süd (22,4). Zum Vergleich: In Himmelgeist ist nur ein Prozent der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter auf Unterstützung angewiesen. Bericht hier bei rp-online.

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 26. März 2019

März 26, 2019

BILD Düsseldorf: WER SOLL DAS ALLES BEZAHLEN? – 2,6 Mrd. fehlen für ÖPNV. 

EXPRESS DÜSSELDORF: HOCHZEITS-GESELLSCHAFT: DONUTS AUF DER A3 – Fahrbahn mit Protz-Karren blockiert.

RHEINISCHE POST: DÜSSELDORF IST SOZIAL GESPALTEN – In Garath lebt jedes zweite Kind in einem Hartz-IV-Haushalt, in Himmelgeist keins. Das dokumentiert der aktuelle Bericht zur sozialen Lage. Die Stadt stellt das vor besondere Herausforderungen.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG Düsseldorf: DÜSSELDORFER START-UP-SZENE WÄCHST IMMER WEITER – Neue Unternehmensideen werden hier geboren: für den eigenen Garten oder Physiotherapie per App.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 26, 2019

    • Neue Photovoltaikanlage am Unterbacher See
      Eine neue Solaranlage auf dem Gebäude des Zweckverbandes Unterbacher See haben am Montag, 25. März, Umweltdezernentin Helga Stulgies, der Geschäftsführer des Zweckverbandes, Peter von Rappard, und Umweltamtsleiter Thomas Loosen vorgestellt. weiter…
    • Jüdische Kulturtage Rhein-Ruhr: “Zuhause – Jüdisch. Heute. Hier.”
      Unter dem Motto “Zuhause – Jüdisch. Heute. Hier” finden vom 28. März bis zum 14. April zum 5. Mal die Jüdischen Kulturtage mit mehr als 200 Veranstaltungen in 15 Städten der Region Rhein-Ruhr statt, koordiniert vom Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein. weiter…
    • Stadtsauberkeit: Goldener Besen an besonders Engagierte verliehen
      Für ihren Einsatz für ein sauberes Düsseldorf hat Oberbürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins Pro Düsseldorf, Ingo Lentz, am Montag, 25. März, im Rathaus drei Goldene Besen verliehen weiter…

[mehr…]

Ab dem 31. März volles Programm am Airport Düsseldorf – Mit 60 Airlines zu rund 190 Zielen – Eurowings fliegt Las Vegas und Cuba an und baut DomRep aus

März 25, 2019

Viele neue Ziele mit  Eurowings

Die Reiseplanungen für den Sommer sind gemacht oder laufen bei vielen Urlaubshungrigen auf Hochtouren. Wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, wird im Sommerflugplan des Düsseldorfer Airports sicher fündig. Ab Sonntag, 31. März, steht Urlaubern sowie Geschäftsreisenden wieder ein breites Streckennetz zur Verfügung. So verbinden über 60 Airlines den größten Airport NRWs mit knapp 190 Zielen in rund 50 Ländern weltweit.

So hat Eurowings die Langstrecke ab Düsseldorf weiterhin fest im Blick. Zwölf Interkontinentalziele locken für Reisen in die Ferne. Neu in diesem Sommer sind Las Vegas, Puerto Plata und Samaná (Dom. Republik) und auf Cuba Varadero, Havanna und Santa Clara sowie das thailändische Bangkok.dabei. Nach Miami erhöht die Airline um zwei Abflüge pro Woche auf insgesamt fünf. Cancun, Mexico und Punta Cana (Dom. Rep.) werden ebenfalls aufgestockt. Drei wöchentliche Abflüge stehen für die beiden Karibikziele im Flugplan. Auch auf der Kurz- und Mittelstrecke setzt Eurowings ihr Wachstum fort und stockt beispielsweise besonders stark auf den Strecken nach Wien, Kopenhagen und Zürich auf. Darüber hinaus hat die Fluggesellschaft Italien stark im Blick und steuert mit Florenz, Bologna und Genua gleich drei neue Ziele in diesem Sommer an.

Auch Laudamotion und Condor haben ein besonderes Augenmerk auf Italien gerichtet. So hat Laudamotion Palermo, Neapel und Mailand-Bergamo ganz neu in ihr Programm aufgenommen. Condor fliegt neben Neapel auch noch Cagliari auf Sardinien neu an und stockt die Verbindung nach Lamezia Terme auf drei wöchentliche Abflüge auf. 

Neu geht es mit Condor von Düsseldorf aus nach Volos, Samos und Kefalonia in Griechenland sowie ins kroatische Zadar. Laudamotion hat zudem neue City-Strecken Richtung Skandinavien in ihr Programm aufgenommen und fliegt im Sommer zweimal wöchentlich nach Kopenhagen und Stockholm.

Auch Großbritannien ist bei den Fluggesellschaften hoch im Kurs. So werden einige Verbindungen auf die Insel aufgestockt. Mit Eurowings geht es dann fünfmal pro Woche nach Edinburgh und bis zu dreimal täglich nach Manchester. Flybe steuert Manchester sogar 23 Mal pro Woche an. Easyjet setzt das Engagement aus dem Winter fort und verbindet Düsseldorf auch weiterhin mit 13 Abflügen in der Woche mit London-Gatwick.

Tuifly stockt beliebte Destinationen rund ums Mittelmeer auf. Neu dabei sind Agadir, Djerba, Larnaka und Lamezia Terme. Nach Hurghada wird auf sechs Abflüge pro Woche erhöht. Nach Rhodos stockt die Airline die Frequenzen auf fünfmal wöchentlich und nach Korfu auf dreimal wöchentlich auf.

Doch damit nicht genug. Der Düsseldorfer Airport begrüßt mit Loganair, Icelandair und Albawings gleich drei neue Airlines in diesem Sommer. Loganair hebt täglich nach Glasgow ab, Icelandair steuert viermal pro Woche Reykjavik an und Albawings verbindet Düsseldorf dreimal pro Woche mit der albanischen Hauptstadt Tirana.

Auf der Fernstrecke setzen Emirates nach Dubai, ANA nach Tokio, Singapore Airlines nach Singapur und Air China nach Peking ihr Engagement fort. Etihad setzt ab diesem Sommer auf der Strecke nach Abu Dhabi mit dem Dreamliner Boeing 787-9 auf einen neuen Flugzeugtyp.

Sun Express weitet für den ethnischen Verkehr das Angebot in die Türkei aus. Neu in diesem Sommer werden Gazipasa, Kütahya und Malatya angeflogen. Beirut ist ebenfalls neu im Programm, mit zwei Abflügen pro Woche. Darüber hinaus erhöht die Airline die Frequenz nach Antalya auf 39 Abflüge pro Woche. Turkish Airlines setzt mit einer Frequenzaufstockung von gleich sieben Flügen auf insgesamt 35 Abflüge pro Woche verstärkt auf Istanbul.

 

 

Rheinbahn: Wegen halbseitiger Sperrung der Fährstraße – Buslinie 723 fährt eine Umleitung

März 25, 2019

Wegen Bauarbeiten wird die Fährstraße im Bereich des Georg-Schulhoff-Platzes halbseitig gesperrt – von Samstag, 30. März, 6 Uhr, bis Montag, 1. April, 4 Uhr. Davon betroffen ist auch die Linie 723:Die Busse fahren in Richtung Plange Mühle ab der Haltestelle „Kapellweg“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen: [mehr…]

Schöner wohnen im Interconti

März 25, 2019

Hotelchefin Britta Kutz in einem der renovierten Interconti-Zimmer – Foto: Interconti

Seit rund einem Jahr renoviert das Intercontinental Düsseldorf nach und nach alle 285 Zimmer und Executive Suiten. Durch neues Design, moderne Farbgestaltung und Erweiterung des Komforts unterstreiche das Hotel seine Positionierung als führendes, internationales Luxushotel an der Königsallee, ist das Unternehmen überzeugt.

General Manager Britta Kutz ließ im Zuge der Renovierung die Bäder in neuem Licht erscheinen und Teppiche, Tapeten, Möbel sowie Dekorationen komplett austauschen. Vom Superior Room bis zur Executive Suite bestimmen nun helle Farben mit dezenten Akzenten in gedecktem Taupe und Blautönen die aktuellen Designs. Der Fokus der Umgestaltung liege darauf, den Gästen noch größere Annehmlichkeiten als bisher zu bieten, erklärte das Interconti Düsseldorf. Dafür seien nun beispielsweise alle Zimmer mit hochwertigen Nespresso-Kaffeemaschinen ausgestattet. Die Gäste würden zudem vom luxuriösen Mobiliar, insbesondere von den komfortablen neuen Betten, und einer großzügigen Raumaufteilung profitieren.

Alle Arbeiten fanden bei laufendem Betrieb statt. Dies bedeutete vor allem eine logistische Herausforderung, da nacheinander verschiedene Bereiche des Hauses gesperrt werden mussten. Zudem sollten die Gäste während ihres Aufenthaltes nicht gestört werden. „Das ganze Team – Hotelmitarbeiter und externe Dienstleister – haben die Anforderungen bravourös gemeistert, wofür ich mich herzlich bedanken möchte,“ erklärt Britta Kutz. 

Düsseldorf Headlines, Montag, 25. März 2019

März 25, 2019

BILD Düsseldorf: DIE SPUR DES PHANTOMS – Drei Kinder sexuell belästigt. Ist es immer derselbe Täter?

EXPRESS DÜSSELDORF: HIER FLIEGT EIN HOCHHAUS IN DIE LUFT – Abriss des “Weißen Riesen”.

RHEINISCHE POST: KIND BELÄSTIGT: POLIZEI WARNT VOR HYSTERIE – Zum dritten Mal innerhalb von drei Monaten ist im Großraum Bilk ein Kind sexuell belästigt worden. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Mann, der asiatisch aussehen soll. Eltern rät sie zur Besonnenheit.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG Düsseldorf: NACH HENNES-BEURLAUBUNG: DIE GEMEINDE STEHT UNTER SCHOCK – Nach den Vorwürfen gegen den Stadtdechanten hat sich das Erzbistum in einer Mitteilung an die Gläubigen gewandt.

Antenne Düsseldorf

Boris Becker kommt zur “Gloria”-Verleihung

März 24, 2019

Am 30. März lädt Veranstalter KOSMETIK international Verlag erneut zur festlichen Gala ins Düsseldorfer Hilton Hotel ein: zur Verleihung des begehrten „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr in fünf Kategorien verliehen. Fünf prominente Laudatoren werden auf die verdienten Gewinnerinnen jeweils eine Laudatio halten und den Award übergeben.

 Tennis-Star Boris Becker wird zur Preisverleihung erwartet. Weitere Laudatoren sind die Schauspieler Bettina Zimmermann, Kai Wiesinger und Katja Flint sowie Moderatorin Birgit Schrowange. Neben den Laudatoren werden zahlreiche weitere prominente Gäste auf dem „Gloria-roten“ Teppich erwartet: Alexandra Polzin, Glücksradfee Maren Gilzer, Schauspielerin Cheryl Shepard, Schauspielerin Alexa Maria Surholt, Model Michael Pichler, Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, Soap-Star Felix von Jascheroff, Schauspielerin Ulrike Frank, Curvy-Model Angelina Kirsch und die seinerzeit als Pippi Langstrumpf geliebte Inger Nilsson. Charmanter Moderator des Abends wird wieder Alexander Mazza sein.

Seit 2014 zeichnet KOSMETIK international einmal jährlich Kosmetikerinnen, Naildesignerinnen und Fußpflegerinnen für überragende Dienstleistungen und besonderen Kundenservice aus. Eine kompetente Jury aus Branchenfachleuten, Wirtschaftsexperten und Beauty-Redakteurinnen ermittelt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren die Nominierten und die Gewinner. Unterstützt wird sie dabei von anonymen Testkunden (MSM Germany GmbH).

 

International School on the Rhine eröffnet Kindergarten in Niederkassel – Betreuung auf Englisch und 1000 Euro Monatsbeitrag

März 24, 2019

Das wertvollste, das man seinen Kindern mitgeben kann ist eine gute Bildung. Der jährliche Kampf um Plätze in begehrten KiTas und Schulen belegt, dass immer mehr Eltern das verstehen. Die International School on the Rhine (ISR) aus Neuss, die im Gegensatz zu der internationalen Schule in Düsseldorf ohne Subventionen auskommt, versteht es seit vielen Jahren, Bildung auf hohem Niveau zu vermitteln. Demnächst, ab spätestens Januar 2020, können Eltern von 100 Kindern ihre Sprösslinge ab einem Lebensalter von drei Jahren in Niederkassel  auf die richtige Schiene setzen.

Peter Soliman

Die ISR eröffnet auf dem Gelände der ehemaligen Ballettschule der Deutschen Oper am Rhein am Niederkasseler Kirchweg 36 eine internationale englischsprachige Kita. Wer monatlich 1000 Euro Gebühren für sein Kind aufbringen kann, darf gewiss sein, dass es hier an pädagogischer Fürsorge nicht fehlen wird. Peter Soliman (Foto), geschäftsführender Gesellschafter der ISR, stellt heraus, dass die Einrichtung nicht nur Erzieher sondern auch Lehrer beschäftigt. Die Schule rekrutiere Lehrer weltweit. In der KiTa des ISR soll die Betreuung der Kinder nach Alter und Fähigkeiten organisiert werden.

80 Prozent aus Oberkassel

Der Standort Niederkassel, so Soliman, sei passend, da 60 Prozent der Familien, die ihre Kids auf die ISR nach Neuss schicken, aus Düsseldorf kämen und von denen 80 Prozent aus Oberkassel. In Neuss besuchen 865 Schüler die ISR-Schule und werden dort auf das International Baccalaureate (IB) vorbereitet, 139 Kinder besuchen den Neusser Kindergarten der ISR. Mit dem Niederkasseler Kindergarten, das dementiert Soliman in keiner Weise, erhofft man sich auch  die Rekrutierung neuer Schüler für die ISR Neuss. Die Kinder blieben so gewissermaßen im Lehrsystem.

Der neue ISR-Kindergarten entsteht in einem halbrunden Gebäude, das fünf Kindergartengruppen aufnehmen soll. Neben Gruppenräumen soll das lichte Gebäude eine Küche, einen Elternraum und einen “Movement Room” zum Tanzen und Bewegen aufnehmen.

Der internationale Vorschulkindergarten hat seinen Standort direkt neben der Japanischen Internationalen Schule. Das will Soliman nutzen: „Mit der Schule und auch dem japanischen Konsul haben wir im Vorfeld viele Gespräche bezüglich unseres Projektes geführt. Wir haben alle Planungen miteinander besprochen und wurden von der JISD freundlich und offen begrüßt. Wir sind uns sicher, dass beide Seiten von dem Projekt profitieren.“

Standing Ovations für die Stars der Aids-Gala

März 24, 2019

Nicht enden wollender Applaus für die Stars der Gala in der ausverkauften Oper – Foto: Susanne Diesner

Mit Standing Ovation und langanhaltendem tosendem Applaus feierte das Publikum gestern im ausverkauften Düsseldorfer Opernhaus die elf internationalen Opernstars, die die 10. Festliche Operngala für 1.300 Besucher zu einem künstlerischen Erlebnis machten. Ebenso groß ist der Benefiz-Erfolg für die Deutsche AIDS-Stiftung: Die bisher zehn Veranstaltungen in Düsseldorf erzielten einen Gesamterlös von über 1,5 Millionen Euro. Die Jubiläumsgala konnte dazu einen Reinerlös von 110.000 Euro beitragen.

Die Koreaner müssen um ein paar Ecken mit den Italienern verwandt sein. Wie sonst kann ein koreanischer Opernstar Cavaradossis Arie “E lucevan le stelle” aus Tosca so ergreifend interpretieren, dass sich der Zuhörer in Puccinis Heimat Lucca wähnt! Der Koreaner Yosep Kang ragte aus der Phalanx der männlichen Interpreten gestern heraus. Mit Tara Erraught, Federica Lombardi, Angela Brower, Ruzan Mantashyan, Rosa Feola, Aurelia Florian, Paolo Arrivabeni, Bogdan Baciu, Jorge Espino, Levy SekgapaneBogdan Taloş präsentierten die Organisatoren der Gala ein beeindruckendes Festival der großen Stimmen. Alle Stars traten ohne Gage auf. Die Düsseldorfer Symphoniker unter Paolo Arrivabeni zeigten sich gleichfalls in Bestform. Arrivabenis unterhaltsame Interaktion mit den Interpreten sorgte dabei immer wieder für Heiterkeit. Moderator Joachim Llambi (“Let’s Dance”) sorgte mit einem Versprecher für Gelächter, als er den koreanischen Tenor Kang als “Sopranist” bezeichnete. [mehr…]

Premiere für „Roméo et Juliette“ im Opernhaus Düsseldorf

März 22, 2019

Hauptdarsteller “Roméo et Juliette”  Foto: Brunnert

Es ist ein Sommernachts-Albtraum: In einer heißen Augustnacht trifft Roméo zufällig auf Juliette. Es ist Liebe auf den ersten Blick, allerdings eine verbotene, denn Juliette muss am nächsten Morgen Pâris heiraten. Doch die Macht der Liebe wirkt wie eine Droge, ein dunkel-süßes Gift mit tödlichem Ausgang.

Mit der Neuinszenierung von „Roméo et Juliette“ kommt am Samstag, 30. März, um 19.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf die klassischste aller tragischen Liebesgeschichten auf die Bühne. Charles Gounod schuf mit seiner Adaption der berühmten Shakespeare-Tragödie ein faszinierendes Stück voll berührender Gesangsszenen, Poesie und Leidenschaft, aber auch großer Dramatik. David Crescenzi dirigiert das Meister­werk der französi­schen Romantik mit Luiza Fatyol (Juliette) und Ovidiu Purcel (Roméo) an der Spitze des großen Sängerensembles.

Liebesgeschichte wie ein Krimi

„In der Arbeit an Gounods Oper war es für mich wie eine Befreiung, verdammt ehrlich mit den Figuren umzugehen und den Mythos von Romeo und Julia immer wieder auf seinen Wahrheitsgehalt zu [mehr…]

« Vorherige SeiteNächste Seite »