Crash mit Straßenbahn – 45 Minuten Stau am Stresemannplatz

Dezember 5, 2019 by  

Heute Morgen kollidierte mitten auf dem Stresemannplatz ein Pkw mit einer Straßenbahn. Aufgrund der Verkehrsunfallaufnahme kam es auf der Karlstraße, der Scheurenstraße sowie auf den Strecken vom Graf-Adolf-Platz bis zum Hauptbahnhof zu Staus. Durch den Zusammenstoß wurde der 54-jährige Fahrer des Nissan leicht verletzt.

Der Stresemannplatz, von dem aus sich bis zur Friedrich-Ebert-Straße eine Dauerbau- und Staustelle der Netzgesellschaft zieht und Einspurigkeit gegeben ist, ist ohnehin ein Nadelöhr, so dass ein Unfallereignis hier noch schwerer wiegt.

Beide sahen “Grün”

Nach derzeitigem Ermittlungsstand nutzte der 54-jährige Fahrer eines Nissan den linken der beiden Fahrstreifen auf der Karlstraße, um über den Stresemannplatz in die Scheurenstraße einzubiegen. Laut eigener Aussage zeigte die Ampel auf dem Platz Grünlicht.

Gleichzeitig befuhr eine Straßenbahn der Linie 709 die Graf-Adolf-Straße in Fahrtrichtung Graf-Adolf-Platz. Auch die Ampel des 32-jährigen Fahrers der Straßenbahn zeigte nach seiner Aussage Grünlicht. Welcher der beiden Verkehrsteilnehmer verbotswidrig gehandelt hatte, konnte auch aufgrund fehlender Zeugen nicht abschließend geklärt werden. Der Fahrer des Pkw wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Rund um die Unfallstelle kam es für etwa 45 Minuten lang zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Kommentare