Die “Größte Kirmes am Rhein” fällt ins Wasser – es sei denn…

April 16, 2020 by  

Darauf freuen sich viele Düsseldorfer das ganze Jahr: Größte Kirmes am Rhein

Bittere Pille für alle Fans der “Größten Kirmes am Rhein”: Sie wird wegen des verhängten Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August zum geplanten Zeitpunkt 17.bis 26. Juli auf keinen Fall stattfinden können. Also: Keine Kirmes, kein Feuerwerk!

Es sei denn, dass eine Genehmigung für die Kirmes zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt. Lothar Inden, Chef der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316, der Düsseldorfs größtes Volksfest veranstaltet, in einem gemeinsamen Statement mit “Kirmes-Architekt” Thomas König:

„Wenn Großveranstaltungen in NRW im Zeitraum unserer geplanten ‚Größten Kirmes am Rhein’ (17. bis 26. Juli) generell untersagt werden, ist die Durchführung unserer Kirmes damit nicht möglich. Wir werden jedoch weiterhin intensiv alle Optionen prüfen, die dazu führen könnten, Düsseldorfs größtes Volksfest doch stattfinden zu lassen – nach dem 31. August.“

Die Kirmes ist mit vier Millionen und mehr Besuchern nach dem Oktoberfest in München, dessen Durchführung Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auch in Frage stellt, die zweitgrößte Kirmes Deutschlands. “Ein Oktoberfest 2020 kann sich der Ministerpräsident kaum vorstellen”, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Kommentare