NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

November 26, 2020

    • Alltagsmaskenpflicht in stark frequentierten Stadtgebieten laut Verwaltungsgericht rechtmäßig
      Die Allgemeinverfügung der Stadt Düsseldorf vom 10. November 2020, mit der diese zu festgelegten Zeiten eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für das Stadtzentrum und die Altstadt sowie für das Umfeld des Hauptbahnhofs anordnet, ist rechtmäßig. weiter…

 

    • Rheinalleetunnel: Betonfertigplatten an den Wänden werden gesichert
      An den Wänden des Rheinalleetunnels werden ab Donnerstag, 26. November, bis Mitte Dezember die Betonfertigteilplatten gesichert. Zuerst wird stadtauswärts und anschließend in Fahrtrichtung Düsseldorf gearbeitet. Aufgrund der Arbeiten muss jeweils die rechte Fahrspur außerhalb der Hauptverkehrszeit gesperrt werden: in Fahrtrichtung Neuss von 6 bis 15 Uhr und stadteinwärts von 10 bis 19 Uhr. weiter…

 

    • Europaweit erster kontaktloser Ampeltaster in Düsseldorf eingesetzt
      Der erste kontaktlose “Ampeltaster” Europas kommt in der Landeshauptstadt Düsseldorf zum Einsatz. An der Ampelanlage Bender-/Dreher-/Neunzigstraße in Gerresheim wurde der berührungslos arbeitende Taster am Dienstag, 24. November, montiert. Treten Fußgänger näher heran, wird die Ampel für sie, ohne direkten Kontakt mit dem Taster, grün. weiter…

[mehr…]

Hassels: Kinderpornografie – 44-Jähriger festgenommen

November 25, 2020

Nach umfangreichen Ermittlungen führten die Beamten des Kriminalkommissariats 12 heute Morgen Durchsuchungsmaßnahmen gegen einen 44-jährigen Düsseldorfer in Hassels durch. Dem Beschuldigten werden der Besitz und die Verbreitung von kinderpornografischem Material vorgeworfen.

Aufgrund  solider Ermittlungen konnte die Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss wegen Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornografischen Materials gegen den Mann erwirken. In den heutigen Morgenstunden durchsuchten die Beamten mit Unterstützung von Spezialeinheiten die Wohnung des Deutschen und nahmen diesen fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung wurden u.a. zahlreiche Datenträger sichergestellt. Die Auswertung dauert an. Der 44-Jährige, der bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist, wird zurzeit im Polizeipräsidium vernommen. Die Ermittlungen dauern an.

Roßstraße: 81-Jähriger in eigener Wohnung ausgeraubt

November 25, 2020

Ein unbekannter Täter drang gestern am frühen Abend in die Wohnung eines 81-Jährigen an der Roßstraße ein und entwendete Bargeld und Wertpapiere. Als er von dem Wohnungsinhaber entdeckt wurde, stieß er den Senior gegen eine Wand und flüchtete.

Der 81-Jährige stand zum Tatzeitpunkt bei geöffnetem Balkonfenster in seinem Badezimmer. Der unbekannte Täter nutzte die Gelegenheit, kletterte über die Balkonbrüstung in die Wohnung und entwendete zwei Geldbörsen. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Unbekannten und ging auf ihn zu. Im Rahmen eines Gerangels mit dem Täter stieß er den Senior gegen eine Wand. Der Räuber konnte daraufhin mit seiner Beute in geringer vierstelliger Höhe in unbekannte Richtung flüchten. Glücklicherweise konnte der 81-Jährige nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Der Täter wird als circa 25 Jahre alt, und 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug modische, dunkle Kleidung. Er sprach zudem akzentfrei Deutsch.

Höchste Kundenzufriedenheit – Klüh Catering als Branchen-Champion ausgezeichnet

November 25, 2020

 Die Catering-Sparte des Multiservice-Unternehmen Klüh konnte sich einen 1. Platz beim Deutschen Kunden-Award 2020/21 der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH im Bereich „Kundenzufriedenheit“ in Betriebsrestaurants sichern. Damit kann sich Klüh Catering seit dem 30.10.2020 offiziell „Branchen-Champion“ nennen. Für die Studie wurden mehr als 330.000 Kundenmeinungen zu insgesamt 2.261 Unternehmen aus 233 Branchen eingeholt.

In den Vorjahren wurde die Klüh Catering GmbH bereits mehrfach durch die Marktforschung ServiceValue im Auftrag des Wirtschaftsmagazins „WirtschaftsWoche“ für „Hohes Kundenvertrauen“ ausgezeichnet. 

Thorsten Greth, Geschäftsführer Klüh Catering: „Gerade in diesem anspruchsvollen Jahr freuen wir Caterer uns  natürlich besonders über diese Auszeichnung. Die Betriebsrestaurants sind derzeit weiter geöffnet. Hier
garantieren wir unseren Gästen, unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln, sie mit leckeren und gesunden Speisen gut zu versorgen.“

 

Unangefochtene Nr. 1 im Care Catering

 

Mit über 25 Jahren Erfahrung bietet der Branchen-Champion nicht nur Catering für Mitarbeiter*innen, sondern auch für Patient*innen, Senior*innen, Reisende, Schul- und Kindergartenkinder und ist im Bereich Care Catering die unangefochtene Nummer 1 der Contract-Caterer in Deutschland (Studie gv-praxis 05/2020). Um höchste Kundenzufriedenheit in Betriebsrestaurants garantieren zu können, arbeitet das Unternehmen mit einer speziellen App als wichtiges Kommunikationsmittel zwischen Auftraggeber bzw. Tischgast und Catering-Dienstleister. Die App zeigt Gästen den aktuellen Speiseplan, informiert über Nährwerte und bietet ein persönliches Allergenmanagement. Sie wird demnächst um eine Bezahlfunktion erweitert.

 

Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 25. November 2020

November 25, 2020

BILD: RICHTER NIMMT SCHÖNHEITSARZT PASS WEG – 100 000 Euro Kaution.

EXPRESS: DIE MODERNSTE CORONA-KLINIK EUROPAS – In Rekordzeit an der Uniklinik gebaut.

Rheinische Post: RINGGEBÄUDE ERWEITERN DEN LANDTAG– Ein Leipziger Büro hat den Architektenwettbewerb gewonnen – und will vier ringförmige Bauten neben das berühmte Parlamentsgebäude am Rheinufer setzen.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

November 25, 2020

    • Radwegeausbau auf der Karlstraße wird fortgesetzt
      Auf der Karlstraße gehen ab Freitag, 27. November, die Radwegearbeiten in die nächste Runde: Auf dem Teilstück zwischen Kurfürstenstraße und Worringer Platz wird in Richtung Worringer Platz ein gesicherter Radweg angelegt. Die Achse Karlstraße/Worringer Straße ist ein Schlüsselprojekt beim Ausbau des Radhauptnetzes in der Landeshauptstadt. weiter..

 

    • 25. November: Internationaler Aktionstag “NEIN zu Gewalt gegen Frauen!”
      Statistisch betrachtet ist in Deutschland jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. weiter…

 

    • Kommunales Integrationszentrum veranstaltet digitales Austauschtreffen mit Lehrkräften
      Das Kommunale Integrationszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf organisiert zwei digitale Austauschtreffen, um negative Auswirkungen der Corona-Maßnahmen an Schulen auf neueingewanderte Familien jeweils mit Lehrkräften und Schulleitungen zu diskutieren. weiter…

[mehr…]

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 24. November 2020

November 24, 2020

BILD: SO GEHT ESSEN GEHEN IM LOCKDOWN – Gastronomen servieren erste Wohnmobil-Dinner.

EXPRESS: “CLAUDIA IST MEINE COUSINE” – Der Grüne Patrick Schiffer ist der neue Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 2.

Rheinische Post: CORONA VERSETZT FAMILIEN IN DEN AUSNAHMEZUSTAND – Seit acht Monaten bestimmt die Pandemie den Alltag von Eltern, Kindern und Jugendlichen. Weniger Sport, weniger Freunde, weniger Kurse in der Freizeit. Das Leben der Generation Corona reduziert sich auf das Wesentliche. Mit Konsequenzen.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

November 24, 2020

    • Webinar: “Corona-Update: Wirtschaftliche Hilfen”
      In wenigen Tagen können berechtigte Unternehmen, Selbständige, Vereine etc. die sogenannte Novemberhilfe beantragen. Um die Antragsstellung zu erleichtern bietet ein Expert*nnenteam von IHK, HWK, Steuerberaterkammer und Wirtschaftsförderung am Donnerstag, 16. November, 15 bis 16 Uhr, ein darauf ausgerichtetes Webinar an. weiter…

 

    • Benzenberg-Sternwarte am Schloß-Gymnasium Benrath feiert Wiedereröffnung
      Die Düsseldorfer Benzenberg-Sternwarte wurde am Montag, 23. November, am Schulstandort Schloß-Gymnasium Benrath im Beisein von Stadtdirektor Burkhard Hintzsche wieder eröffnet. weiter…

 

    • Sicherheit durch Sichtbarkeit: Radfahren in der dunklen Jahreszeit
      Der Radverkehr in Düsseldorf nimmt zu. Auch in der dunklen Jahreszeit steigen viele Menschen täglich aufs Rad: zur Arbeit, in die Schule oder als sportliche Betätigung. Das Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt rät allen Fahrradfahrern jetzt, besonders gut darauf zu achten, gut sichtbar zu sein. Das gilt auf dem Radweg und umso mehr auf der Fahrbahn. weiter…

[mehr…]

Wenig Weihnachtliches

November 23, 2020

Weihnachtsleuchten vor dem Rathaus: OB Dr. Stefan Keller (Mitte) mit Oliver Wilmering, Chef der Düsseldorfer Schausteller (links) und Frank Schrader (Düsseldorf Tourismus) – Foto: Stadt Düsseldorf / Uwe Schaffmeister

Dankbar nehme ich die wenigen Lichtschimmer in der Stadt wahr, die für Weihnachtsatmosphäre stehen. Die Idee, den Leid geplagten Düsseldorfer  Schaustellern Möglichkeiten zu geben, sich in der Stadt zu präsentieren, war goldrichtig. Neben der geschmückten Kö (Dank an Peter Wienen und die Anlieger), dem traditionell spektakulären Weihnachtsbaum in den Schadow-Arkaden und 14 Bäumen, die die Stadt aufstellt, kommt wenigstens ein bisschen Weihnachtsstimmung auf. Vor dem Rathaus leuchtet seit Ende letzter Woche gleichfalls ein schön geschmückter Baum.

Allerdings: Weniger Weihnacht habe ich noch nicht erlebt. Sogar in den 1950ern soll es  mehr Glanz gegeben haben. 

Wie immer ein Hingucker: der Baum in den Schadow Arkaden

Auf der KÖ: Unbekannte reißt Passant Luxusuhr vom Arm

November 23, 2020

Die Polizei sucht Zeugen eines Zwischenfalls auf der Kö am Samstagnachmittag.  Eine bislang unbekannte Frau hatte einen Fußgänger angerempelt und ihm die hochwertige Uhr vom Handgelenk gerissen. Im Anschluss flüchtete die Tatverdächtige zunächst zu Fuß und stieg dann in ein Auto.

Gegen 15.30 Uhr war der 61 Jahre alte Mann zu Fuß auf der Königsallee unterwegs, als er plötzlich von einer Frau angerempelt wurde. Im selben Moment griff die Unbekannte nach der Luxusuhr des Mannes und riss ihm diese vom Handgelenk. Im Anschluss lief sie in Richtung Graf-Adolf-Straße. Dort stieg sie, laut Zeugenaussagen, in einen Pkw und flüchtete über die Hüttenstraße in Richtung stadtauswärts.

Die Tatverdächtige ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 1,50 bis 1,60 Meter groß. Sie hat dunkle Haare und eine kräftige Statur. Sie war mit einer schwarzen Winterjacke sowie einer weißen Hose bekleidet und sprach italienisch. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Düsseldorf Headlines, Montag, 23. November 2020

November 23, 2020

BILD: CORONA-MAULKORB FÜR DIE LEHRER – Umstrittenes Merkblatt der Bezirksregierung rät Lehrern dazu, die Lage an Schulen positiv darzustellen.

EXPRESS: SO BEERDIGT OB KELLER DIE UMWELTSPUR – Abschaffung ist sein größtes Weihnachtsversprechen.

Rheinische Post: KNÖLLCHEN AN DER SUPERMARKTKASE BEZAHLEN – Immer mehr Bürger wollen auf persönlichen Kontakt mit städtischen Ämtern verzichten. Die Nachfrage nach digitalen Angeboten steigt. Die Möglichkeiten sind gering. Was sich online erledigen lässt – und was in Bürgerbüros anders ist.

Antenne Düsseldorf

Düsseldorf Headlines, Freitag, 20. November 2020

November 20, 2020

BILD: WER HAT UNSERE WELPEN GEKLAUT – Am Morgen war das Körbchen leer.

EXPRESS: EIN KLEINES BISSCHEN WEIHNACHTSMARKT – Buden und Beleuchtung sind in der City am Start.

Rheinische Post: WAS DIE NEUEN STADTBAHNEN BIETEN SOLLEN – Die Rheinbahn hat bei Siemens neue Stadtbahnen für 340 Millionen Euro bestellt. Sie ersetzen die Fahrzeuge, die seit mehr als 40 Jahren durch Düsseldorf rollen. Was sich für Fahrgäste im Vergleich zu den heutigen Bahnen ändern wird.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

November 20, 2020

    • Tanne vor dem Rathaus verbreitet vorweihnachtliche Stimmung
      Der Duft nach Tannengrün strömt über den Marktplatz. Der etwa vierzehn Meter hohe Baum mit seinem festlichen Schmuck und den vielen Lichtern verbreitet vorweihnachtlichte Stimmung vor dem Düsseldorfer Rathaus. OB Dr. Stephan Keller und Frank Schrader von Düsseldorf Tourismus haben am Donnerstagabend, 19. November, die Beleutung der Weihnachtstanne vor dem Rathaus eingeschaltet. weiter…

 

    • Rohbau der neuen Dreifachsporthalle für die Carl-Benz-Realschule und das Cecilien-Gymnasiums steht
      Die Carl-Benz-Realschule und das Cecilien-Gymasium erhalten eine neue Dreifachsporthalle. Aufgrund der aktuellen Coronabeschränkungen und zum Schutz aller Beteiligten wurde auf eine öffentliche Zeremonie zum Richtfest verzichtet. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche äußern sich in einer Videobotschaft zum Baufortschritt der Sportstätte. weiter…

 

    • Die aktuellen Coronazahlen vom 19. November
      Mit Stand Donnerstag, 19. November, wurde – seit dem 3. März – bei insgesamt 8.999 (+189) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. 1.083 (+48) Menschen sind aktuell noch infiziert. weiter…

[mehr…]

Wersten: Paar von Auto angefahren

November 19, 2020

Ein schwerverletzter 44-Jähriger und eine leichtverletzte 22-Jährige sind das Resultat eines Verkehrsunfalls gestern Nachmittag in Wersten. Ein Pkw hatte die beiden Fußgänger erfasst, nachdem diese auf die Straße getreten waren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Unfalls.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen war eine 74-Jährige zur Unfallzeit mit ihrem Auto auf der Straße Werstener Feld in Richtung Ickerswader Straße unterwegs. Das Fußgängerpaar trat dann von rechts zwischen geparkten Autos hervor auf die Straße. Die Fußgänger wurden in der Folge von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Der 44-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu, die stationär in einem Düsseldorfer Krankenhaus behandelt werden. Die 22-Jährige verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0211-8700 beim zuständigen Verkehrskommissariat 1 zu melden.

Teilweise Sperrung des Aachener Platzes: Umleitungen für drei Buslinien

November 19, 2020

Wegen Bauarbeiten wird der Aachener Platz teilweise gesperrt – ab Mittwoch, 25. November, 7 Uhr, für etwa vier Wochen. Davon betroffen sind auch die Buslinien 723, 726 und NE8:

Linie 723

Die Busse fahren in Richtung Plange Mühle ab der Haltestelle „Ubierstraße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Aachener Platz“ wird auf die Aachener Straße in Höhe der Hausnummer 206 verlegt.

Linien 726 und NE8

Die Busse fahren in Richtung Volmerswerth ab der Haltestelle „Merkurstraße“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

  • Die Haltestelle „Zonser Straße“ wird auf die Aachener Straße vor die Hausnummer 161 verlegt.
  • Die Haltestelle „Aachener Platz“ der Linie 726 wird auf die Fleher Straße vor die Hausnummern 191a bis 195 verlegt.
  • Die Haltestelle „Aachener Platz“ der Linie NE8 wird auf die Aachener Straße in Höhe der Hausnummer 206 verlegt.

 

 

« Vorherige SeiteNächste Seite »