Düsseldorfer Medienexperte: System von ARD und ZDF befindet sich in völliger Schieflage

Januar 15, 2013

Hans-Peter Siebenhaar, ein anerkannter deutscher Medienexperte und Redakteur beim in Düsseldorf erscheinenden Handelsblatt, sieht das “System von ARD und ZDF in völliger Schieflage”. Siebenhaar, der soeben zum Thema das Buch “Die Nimmersatten” vorgelegt hat, im Interview mit dem Branchendienst W&V:
Die Skandale um kriminelle Machenschaften wie im Fall Kika, Vetternwirtschaft beispielsweise beim NDR und Ineffizienz in den 22 Sender und 67 Radios haben das Vertrauen in das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem zutiefst erschüttert. Der neue Rundfunkbeitrag, der nichts anderes ist als eine ARD/ZDF-Steuer, hat nun das Fass zum Überlaufen gebracht. Er wird zu Recht von vielen Bürger als ungerecht empfunden, denn jeder Haushalt muss zahlen – egal ob er die Angebote von ARD und ZDF im Fernsehen, Radio oder Internet nutzt. Vor diesem Hintergrund ist es nur logisch, dass von Parteien und Staat unabhängige Medien das Gebührenfernsehen zum Thema ihrer Berichterstattung machen.

Komplettes Interview hier.

Foto: Hans-Peter Siebenhaar

ARD und ZDF brauchen 550 Mitarbeiter für Fußball-WM in Südafrika – SKY zeigt mehr und kommt mit 70 aus

Juni 16, 2010

Die Fußball-WM – wieder mal Wasser auf die Mühlen all jener, die glauben, dass unser GEZ-Zwangsfernsehen finanziell beschnitten werden muss. Wie der Tagesspiegel berichtet, zeigt das Abofernsehen SKY (vorher Premiere) alle 64 Spiele. ARD und ZDF übertragen nur 55.

Zahl der SKY-Mitarbeiter vor Ort in Südafrika: 70

Zahl der ARD-ZDF-Mitarbeiter in Südafrika: 550

Bild-Report über Geldverschwendung beim GEZ-Fernsehen – Gestern feierte der WDR in Köln mit rund 400 Gästen

April 30, 2010

Im dritten Teil des BILD-Reports über die immense Geldverschwendung beim GEZ- Zwangsfernsehens ARD geht es um Lustreisen zur Olympiade in Peking, um vom bayerischen Rechnungshof kritisierte Millionenaufwendungen im Sport, um die journalistisch inkompetent informierende Tagesschau, die ihrem Informationsanspruch ebenso wenig gerecht wird wie einst erfolgreiche und informative Magazine wie Panorama, Monitor und Kontraste.

bild.de über verschwiegene ARD-Gehälter:

In Deutschland ist das Gehalt der Kanzlerin bekannt, von jedem Bürgermeister, Krankenkassenchefs, von Lehrern und Polizisten. Nur das Gehalt eines öffentlich-rechtlichen Intendanten wird gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Mehrfach forderten Politiker die Offenlegung – vergeblich. [Read more]

Bild über Klüngel und Filz bei WDR & Co.

April 29, 2010

Mit Missmanagement und Schlamperei verschleudert die ARD mitunter das Gebührengeld ihrer Zuschauer. Tatort WDR. Die Tochterfirma „WDR Gebäudemanagement GmbH“ (GMG) machte 2008 einen Verlust von 636 776,97 Euro.

Die Serie über Filz und Klüngel – in Köln beim WDR und anderswo – weiter hier bei bild.de

Branchendienst meedia.de: Wie BILD die ARD in Serie vorführt