„Tarzan“-Star beim „GOLF-SPECIAL“ 2016

Mai 24, 2016

jan

Zusätzliche Motivation für Golfer: “Tarzan”- Star Tessa Sunniva van Tol singt für die Freunde des grünen Sports – Foto ©: Jan Jelle de Boer

Am 1. Juli startet zum 12. Mal das IN-Treff-Turnier “GOLF-SPECIAL”, zu dem diesmal 144 Spieler erwartet werden. Und es gibt zahlreiche Neuerungen: Erstmals findet die Veranstaltung auf dem neuen Golfplatz „Renneshof“ in Willich-Anrath (gerade mal 15 Minuten von Düsseldorf entfernt) statt. Ein toller Platz, der ganz neue Herausforderungen an die golf-spielenden Netzwerker stellt. Zum ersten Mal gibt es zwei „Kanonenstarts“, bei dem jeweils 72 Spieler auf die Runde gehen: Die Frühaufsteher starten um 9:30 Uhr, die zweite Gruppe um 14:00 Uhr. [Read more]

“Klüh Kamelle Killepitsch” – die Kultshow hatte mit dem ESC-Medley der KaKaJu einen Höhepunkt

März 3, 2011

“Klüh-Sitzung rockte die Rheinterrasse”, urteilt die Rheinische Post. Und genau so war’s: Zum achten Mal präsidierte Klüh CEO Hans Joachim Driessen (Foto unten), Ex-Prinz und Präsident des Prinzenclubs, einer Sitzung, die es in sich hatte. Rund 850 Kunden von Klüh Service Management und Freunde des Hauses erlebten ein phantastisches Potpourri des rheinischen Karnevals.

DSC_0895

Bei der Zusammenstellung des Programms fiel dieses Mal mehr als ein Blick in die Nachbarstadt Köln. Die Bläck Föss besangen ihr “Bickendorfer Büdchen”, Bernd Stelter rutschte aus der Domstadt rüber und hatte schon den Guttenberg-Rücktritt drauf, auch “Dat Rumpelstielzje” alias Fritz Schopps und die (ausgezeichnete) Ardo kamen aus Kölle.  Kölns Ex-OB Fritz Schramma, von Haus aus U-Bahn-Experte, dürfte beim Düsseldorfer Karnevalsmotto “Jebuddelt, jebaggert, jebützt” eher ungute Assoziationen haben, fühlte sich an der Seite von OB Dirk Elbers und seiner Frau Astrid gleichwohl offensichtlich wie zu Hause. Stimmenimitator Jörg Hammerschmidt riss die KKK-Gäste mit seinen Parodien (besonders gelungen: Angela Merkel) mit. Zu den Düsseldorfer Highlights die Stadtgarde des Oberbürgermeistes gehörte die KaKaJu. Die Mädels glänzten mit einem phantastischen Medley zum ESC. Alt Schuss räumte ab wie immer und Bruce Kapusta, der Mann mit der Tröte, konnte sich gleichfalls über starken Applaus freuen.

DSC_1197

Prinzessin Rebecca I.

Gastgeber Josef Klüh (im Berlusconi Look) und Lebensgefährtin Ahlem Sehili konnten u.a. begrüßen: Messechef Werner Dornscheidt (wie einige Gäste im Bauarbeiter-Look) mit Frau Mechthild, Flughafenchef Christoph Blume (Django Look), Klüh-Geschäftsführerin Helga Mothes (als Märchengestalt mit grünem Spitzhut), Bürgermeister Friedrich Conzen, Roger Klüh (im GSG 9 Look), Hanns Friedrichs (wie immer das ausgefallenste Kostüm),

Ex-Regierungspräsident Jürgen Büssow (mit Glitzerjacke und -Hut), Mario und Ute-Henriette Ohoven (wie schon mal als Biene Maja) mit Tochter Chiara (als US Cop), Ex-LTU-Chef Jürgen Marbach (im historischen Kostüm), Hille Erwin (erhielt von Josef Klüh 5.000 Euro für das Karnevalsmuseum), BMW-Chef Friedrich Behle (als Cowboy), Barbara, Christiane und Engelbert Oxenfort und der CDU-Landtagsabgeordnete Olaf Lehne.

“Klüh, Kamelle, Killepitsch” – so schön ist Karneval

Februar 12, 2010

OB Dirk Elbers mit Ehefrau Astrid, Kabarettist Bernd Stelter

“Klüh, Kamelle, Killepitsch” – für diese Sitzung kann man sich nirgendwo Karten kaufen. Doch auch in diesem Jahr schunkelten bei Düsseldorfs spektakulärstem Kostümball wieder 850 Narren in der Rheinterrasse.  Josef Klüh und Klüh-CEO Hans-Joachim (“Jobsi”) Driessen (Foto) Ex-Prinz und Präsident des Prinzenclubs, luden zum siebten Mal Freunde des Hauses Klüh, vorzugsweise Kunden, zu einem Event, wie es ihn in Düsseldorf nicht zweimal gibt.

Beim Fest des Multi-Dienstleisters (Umsatz: 600 Mio. Euro) feierten OB Dirk Elbers mit Frau Astrid als Dienstmann und Hausmädchen, Bürgermeister Fritz Conzen als Flugkapitän, Messe-Chef Werner Dornscheidt als Horst Schlämmer und Ex-LTU-Chef Jürgen Marbach als Admiral. Viel fotografiert: Josef Klüh als Mönch mit Lebensgefährtin Ahlem als Engel mit Heiligenschein, Charity-Lady Ute Ohoven als kuscheliges rosa Schweinchen mit Ringelschwanz  (Ehemann Mario kam als Mönch), Modemann Hanns Friedrichs mit Klüh-Jacke.

Jobsi Driessen brannte auf der Bühne ein jeckes Feuerwerk höchster Qualität ab, zu dem wie in all den Vorjahren auch der Einzug des Prinzenpaares gehörte. Riesenapplaus kassierte Bernd Stelter mit einem aktuellen politisch-launigen Programm, die Katholische Jugend mit ihrem Südafrika-Special war ein spektakulärer Hingucker, die Colonias räumten ebenso ab wie Putzfrau Achnes Kasulke, die Swinging Fanfares, Alt Schuss und viele mehr. Ein weiblicher Gast:  “So schön ist Karneval!”

Die Mischung macht’s bei “Klüh, Kamelle, Killepitsch”: das Top-Programm und ein Spitzenpublikum, rustikale Bewirtung mit Mettenden, Würstchen, Brötchenhälften und Altbier, wahlweise Wein, die konsequente Kostümierung auch auswärtiger Besucher – diese “Betriebsveranstaltung” ist die außergewöhnlichste am Rhein. Und gewiss die einzige Karnevalssitzung, bei der der Unternehmens-CEO mit Wischmopp auf dem Kopf präsidiert.

Beiratsvorsitzender Josef Klüh mit Lebensgefährtin Ahlem Sehili, rechts Werbemann Prof. Coordt von Mannstein

Fotos: Markus van Offern


“Schlüssel”: Prinzenempfang mit Bernd Stelter

Januar 9, 2009

Der Prinzenempfang in der Hausbrauerei “Zum Schlüssel” in der Bolker Straße – ein absoluter Höhepunkt im Düsseldorfer Karneval. Hier treffen Lothar I. und Venetia Ute auf Prinzenpaare aus der ganzen Umgebung Düsseldorfs – und geladene Gäste, alles was im Düsseldorfer Karneval und im öffentlichen Leben Rang und Namen hat – feiern mit.

Zum Empfang am 26. Januar hat “Schlüssel”-Chef Karl-Heinz Gatzweiler außer den jecken VIP’s aus Düsseldorf und Region noch einen Promi aus Köln dabei: Special Guest ist Comedian Bernd Stelter. Bernd mag “Schlüssel” Alt und freut sich sicher, dass er mal einen Abend lang keine Kölschplörre trinken muss.