BMW Düsseldorf: Mini für WM-Fans

Juni 30, 2010

Der Mini für WM-Fans – aktuelles “Sondermodell” bei der BMW-Niederlassung

Das ist der Traumwagen für den Superfan der Fußball-WM:  BMW-Niederlassungsleiter Friedrich Behle ließ sich den Gag einfallen. Die kleine Wuchtbrumme, ein MINI John Cooper Works (211 PS), erfreut derzeit die Fußballfans, die bei BMW an der Grafenberger Allee vorbeischauen. Das WM-Gag-Auto (original schwarz-rot, Gelb foliert) ist für schlappe 32.000 Euro zu haben.

Thomas Timmermanns übernimmt BMW-Betrieb in Nettetal

Mai 5, 2010

BMW-Händler Thomas Timmermanns (140 Mitarbeiter), mit seiner Autohaus Timmermanns GmbH bislang in Düsseldorf, Kaarst und Neuss vertreten, hat einen weiteren Betrieb übernommen. Mit sofortiger Wirkung gehört der in die Insolvenz gegangenen BMW-Betrieb Berten in Nettetal zum Timmermanns-Reich.

Damit ist die Fortführung des Betriebes  in Nettetal-Schaag  gewährleistet. Thomas Timmermanns: „Wir setzen alles daran, die früheren Mitarbeiter von Berten, die uns nun unterstützen möchten, im Rahmen der Möglichkeiten weiter zu beschäftigen.

Foto: Thomas Timmermanns (links) mit dem BMW-Vorstandsvorsitzenden Dr. Norbert Reithofer, der ihn im letzten Jahr besuchte

Auch für die Kunden sei es “von Vorteil, wenn bekannte Mitarbeiter sich weiter um sie kümmern“. Das Autohaus in Nettetal wird als Filialbetrieb geführt, die Verwaltung übernimmt die Zentrale in Düsseldorf. [Read more]

Thomas Timmermanns: BMW-Boss aus München zu Besuch

Mai 17, 2009

Prominenter Besuch bei BMW-Händler Thomas Timmermanns (2. von links): Der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, Dr. Norbert Reithofer (2. v. rechts) besuchte den Düsseldorfer, um sich ein Bild von der Lage an der Verkaufsfront zu machen. Gleichfalls dabei Ex-BMW-Niederlassungsleiter Martin Thiel (links), jetzt Leiter der BMW-Handelsorganisation Deutschland und Karsten Engel (rechts), Vertriebsleiter BMW Deutschland

Wie sieht es an der Front aus? Was sind die Einschätzungen der wichtigsten BMW-Händler in Anbetracht der Wirtschaftskrise? Dr. Norbert Reithofer,  Vorstandsvorsitzender der BMW AG, schaute am Freitagnachmittag bei BMW-Händler Thomas Timmermanns vorbei, um dessen Meinung einzuholen.

Nach einem Rundgang durch den Betrieb des Düsseldorfer Händlers setzte sich der BIg Boss von BMW mit Thomas Timmermanns zusammen und diskutierte die Situation. Reithofer besuchte noch vier weitere Händler bzw. Niederlassungen. Bemerkenswert, dass ein Vorstandsvorsitzender auf diese Weise “sein Ohr auf die Schiene legt” und den Elfenbeinturm des Vorstands, der in den meisten Unternehmen als Hort der Allwissenheit gilt, verläßt, um seine wichtigsten Vertriebspartner zu befragen. Das wirft ein gutes Licht auf den Mann an der Spitze der weißblauen Marke.

BMW-Händler Thomas Timmermanns über die Autokrise

Februar 26, 2009

Einer der größten BMW-Händler in der Region Düsseldorf: Thomas Timmermanns

Mit Niederlassungen in Düsseldorf, Neuss und Kaarst ist Thomas Timmermanns einer der großen BMW-Händler in der Region. Wie spürt er die Autokrise und was hat die “Abwrackprämie” bei ihm ausgelöst? Ein Interview mit einem Unternehmer, der die Krise meistern muss.

Herr Timmermanns, haben Sie schon Verkäufer entlassen müssen? [Read more]