Aus für center.tv! Rheinische Post zieht den Stecker – Umfassendes Videoangebot künftig auf rp-online

Oktober 19, 2017

Talk vor dem Kamin mit Karl-Heinz Stockheim – in der Reihe “Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft”

Ein trauriger, aber der Entwicklung geschuldeter Bruch in der Düsseldorfer Mediengeschichte: Die Rheinische Post stellt den lokalen Düsseldorfer Fernsehsender center.tv ein, den André Zalbertus 2006 gegründet hatte und den die RP kurz darauf übernahm.

“Ab 2018 zieht die Rheinische Post beim lokalen Fernsehsender center.tv Düsseldorf den Stecker und wird die Kabel­ver­brei­tung des linea­ren TV-Pro­gram­ms nicht fortsetzen”, schreibt der Mediendienst meedia.de. Dies sei die Konsequenz aus einem “stark veränderten Nutzungsverhalten der Leser und Zuschauer”, sagt die Rheinische Post.

Die RP reagiert damit auf die mangelnde Akzeptanz des Fernsehens generell und die damit verbundene Migration der Mediennutzer in das Internet. Das neue Fernsehen heißt NETFLIX, YouTube oder amazon. Besonders jüngere Zuschauer halten sich überwiegend im Internet auf.

Dementsprechend wird die Rheinische Post künftig ihre Online-Plattform rp-online.de, eine der stärksten im Land, für die Verbreitung bewegter Bilder nutzen. Damit folgt RP-Chefredakteur Michael Bröcker anderen großen Verlagen.

Ich sehe die Entwicklung gleichwohl mit ein wenig Wehmut. Ich durfte bei center.tv über Jahre die Sendungen “Osinski trifft … Menschen aus der Wirtschaft” und “Alt ohne Filter” moderieren. Beim ersten Format habe ich intensive Interviews mit spannenden Persönlichkeiten wie Modezar Albert Eickhoff, dem E-Plus-Chef Thorsten Dirks (heute Eurowings-Chef) und dem damaligen Handwerkskammer-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff geführt.

Alt ohne Filter” war eine lockere Runde mit Düsseldorfer Themen, in der Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Schützen-1316-Chef Lothar Inden, Prinzenclub-Präsident Jobsi Driessen und ich, unterstützt durch Gäste, munter diskutierten. Auch einige Folgen meines Gastroformats “Essen gehen” – Talk und Essen mit einem Promi – gingen über den Sender.

Ich hoffe, dass alle Mitarbeiter von center.tv, das von Christian Zeelen redaktionell geführt wird, ihren Job behalten und ihre Tätigkeit auf rp-online weiterführen können.

Ich werde center.tv vermissen. Doch der Zug der Zeit rollt.

“Alt ohne Filter” – Wolfgang Rolshoven, Wolfgang Osinski, Lothar Inden, Thomas Geisel, Jobsi Driessen – Sponsor war überwiegend die Schumacher Brauerei. 

 

 

center.tv sendet neun Mal live aus dem Französischen Dorf

Juli 11, 2017

Der Düsseldorfer Fernsehsender center.tv zieht mit seinem Kirmesstudio ins Französische Dorf am Fuß des Riesenrads.

 Oscar Bruch jr., Betreiber des Französischen Dorfs,  hatte Chefredakteur Christian Zeelen eingeladen, in diesem Jahr die Kirmesberichterstattung und die tägliche Live-Sendung des Düsseldorfer Senders auf der Bühne zu präsentieren. Vom 14. bis zum 22. Juli sendet das Team täglich ab 19 Uhr. Christian Zeelen: „Neun Tage mitten drin bei der Kirmes, dazu die seltene Gelegenheit, täglich 90 Minuten live vor Publikum unsere Sendung zu produzieren – das wird bestimmt eine spannende Zeit.“ [Read more]

Heute “Alt ohne Filter” auf Center.TV – und die nächsten Sendetermine

April 5, 2016

alt_grSeit drei Jahren produziert center.tv unseren Talk “Alt ohne Filter“, den ich als Moderator gemeinsam mit Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und Lothar Inden, dem Chef der St. Sebastianus Schützen von 1316, bestreite. Einmal monatlich wird aufgezeichnet – in einem der Lokale der Hausbrauerei Schumacher.

Dieses Mal waren wir im Herzen der ältesten Hausbrauerei Düsseldorfs (gegr. 1883) – dort, wo tatsächlich gebraut wird, neben dem Stammhaus an der Oststraße. Unser Gast war Jürgen Witt, Geschäftsführer des Brauereiverbandes NRW. Themen waren das Reinheitsgebot des deutschen Bieres, das jetzt 500 Jahre besteht, und natürlich das Bier an sich – von Alt über Kölsch bis hin zum Pils, das in NRW die Nase vorn hat.

Der jeweilige Gast ist immer im letzten Drittel der Sendung mit am Tisch. Unter anderen waren bislang OB Thomas Geisel, Jacques Tilly und Unirektorin Anja Steinbeck bei uns. Die nächsten Sendetermine. Bei dem Talk wird unverblümt über Düsseldorfer Themen geredet – quer durch.

  • Dienstag, 05.04.2016 19:45
  • Donnerstag, 07.04.2016 08:00
  • Donnerstag, 07.04.2016 15:00
  • Freitag, 08.04.2016 11:00
  • Freitag, 08.04.2016 21:30

center.tv mit Lifestyle-Sendung

März 17, 2016

Mit eDel TV hat der Heimatsender center.tv im letzten Jahr ein ganz neues Sendeformat über Düsseldorfer Premium-Lifestyle Themen gestartet, welche die rund 208.000 Zuschauer in und um Düsseldorf bewegen. Am Montag, 21.3. um 21 Uhr, erscheint die inzwischen dritte Folge mit vielen Promis und einem frühlingshaften Themen-Mix.

In abwechslungsreichen Berichten zeigt eDel TV Trends, Menschen, Marken und Unternehmen im Bereich Premium-Lifestyle.  [Read more]

“Düsseldorfer des Jahres” – Jury wählt Gewinner

September 17, 2015

center.tv_logocenter.tv ehrt mit dem „Düsseldorfer des Jahres“ bereits zum siebten Mal herausragende Persönlichkeiten  unserer Stadt. Eine zwölfköpfige Jury von Vertretern der Düsseldorfer Medienpartner, Partner-Unternehmen und der Landeshauptstadt entschieden über die diesjährigen Preisträger in sieben Kategorien.

Gestern trafen sich die Jurymitglieder im Tulip Inn Düsseldorf Arena, um in gleich sieben Kategorien den „Düsseldorfer des Jahres“ 2015 zu küren. Neben Kultur, Wirtschaft, Ehrenamt, Sport und Lebenswerk [Read more]

Modepate Albert Eickhoff Düsseldorfer des Jahres

Dezember 13, 2011

Er hat es wirklich verdient: Albert Eickhoff (Foto, mit Frau Brigitte), der große Grandseigneur, der den guten Geschmack an die Kö brachte – center.tv und Rheinische Post zeichneten ihn mit dem Titel “Düsseldorfer des Jahres” aus. Der “Modepate” erhielt die Auszeichnung für sein Lebenswerk. In einer feierlichen Veranstaltung, moderiert von center.tv-Chefredakteur Christian Zeelen und Kollegin Claudia Monreal, präsentierte unser Lokalfernsehen mit seiner Zeitungsmutter RP zum dritten Mal die “Düsseldorfer des Jahres”:

  • Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf,  Vorsitzender der Kulturstiftung Insel Hombroich, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT) und Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Mittweida. Schulhoff ist Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und wurde 2007 mit dem Großen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Er ist Düsseldorfer des Jahres in der Kategorie Wirtschaft.
  • Gotthard Graubner wurde  Düsseldorfer des Jahres im Bereich Kultur. Eine verdiente Ehre für einen Düsseldorfer Künstler, der in unserer Stadt ausgebildet wurde und zu den Prominenten der Kulturgemeinde zählt.
  • Jawahir Cumar ist ein Name, den wohl nur wenige kennen. Doch sie ist eine Düsseldorferin, die viel bewirkt. Die gebürtige Somalierin kämpft seit vielen Jahren erfolgreich gegen Genitalverstümmelung. (“Fairness und Courage”)
  • Gleichfalls sozial: “Bruder Matthäus Werner“, der Gründer von “fifty-fifty” (“Soziales Engagement”)
  • In der Kategorie Sport wurde Jan Winschermann ausgezeichnet, der sich als “Mr. Marathon” große Verdienste um den Laufsport erworben hat.

Die glanzvolle Feier fand wie in den Vorjahren in Anwesenheit zahlreicher Prominenter im Henkel-Saal statt. Unter den Gästen, die center.tv-Geschäftsführer Sven-Christian Preiss begrüßte: Oberbürgermeister Dirk Elbers und die Bürgermeister Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Gudrun Hock und Friedrich G. Conzen, Simone Bagel-Trah (Henkel), RP-Chefredakteur Sven Gösmann, Werner Dornscheidt (Messe), Michael Becker (Tonhalle), Karin Brigitte Göbel (Stadtsparkasse), Hans Joachim Driessen (Prinzenclub) und Polizeipräsident Herbert Schenkelberg.

center.tv sendet die Verleihung am Samstag dieser Woche (20:15 Uhr).

center.tv jetzt mit Werbe-Abos im Olympia-System

März 16, 2011

Cool, die Idee, mit der Sven Preiss, neuer Geschäftsführer unseres Stadtsenders center.tv, jetzt kleinere Düsseldorfer Unternehmen begeistern will: die Werbung im Abo!

Preiss will deutlich machen, “dass Fernsehwerbung bei uns nicht teuer sondern günstig ist – und zudem wirkt”.

Nach Vorbild der Olympiamedaillen sind die Abo-Pakete gegliedert in Bronze, Silber und Gold. Für das Bronze-Paket sind bei einem Jahresabo monatlich nur 950 Euro fällig. Dafür gibt es pro Abojahr 168 Ausstrahlungen eines 20-Sekunden-Spots. [Read more]

Engelbert Oxenfort läßt Jacques Tilly “Hoppeditz” für den Flughafen bauen

Oktober 5, 2010

CC-Präsident Engelbert Oxenfort – auch im gehobenen Alter noch voller frischer Ideen. Die neueste: Im Flughafen soll ein zweieinhalb bis drei Meter großer Hoppeditz während der Karnevalszeit die Besucher der Landeshauptstadt begrüßen. Engelbert: “Ein Bekenntnis zum Karneval”.

Für die Realisierung kommt natürlich nur einer in Frage: Jacques Tilly (Foto, mit Pantomime Nemo), der bundesweit berühmte Architekt des Rosenmontagszuges. Jacques beim Düsseldorf IN-Treff von Signa: “Da hatte Engelbert wirklich eine gute Idee, über die ich mich sehr freue.” Engelbert Oxenfort schwärmt immer noch von seiner ersten Kreuzfahrt, die er kürzlich mit einem bekannten Düsseldorfer genoss: “Ich würde morgen wieder an Bord gehen.”

Einen der letzten Besuche in seiner Funktion als center.tv-Geschäftsführer absolvierte Jan-Niko Lafrentz, der nach fast fünf Jahren zum (größeren) Lokalsender Hamburg I in die Hansestadt wechselt.  Der Zwei-Meter-Mann geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge – er trauert schon jetzt seinem Netzwerk nach. Die Traumwohnung in Flingern mit zwei Balkonen, die er mit seiner Frau erst kürzlich gekauft hat, will er jedoch behalten – und damit auch den Wohnsitz in Düsseldorf. Barbara Oxenfort, nach dem Altstadtherbst leicht erholungsbedürftig, kündigte schon mal an: “Ich komme dich in Hamburg besuchen”. Barbaras nächste Auftritte mit Band gibt’s am 1. und 2. Dezember im Weinhaus Tante Anna – zum “Santa Claus Dinner” (schon fast ausverkauft!).

Barbaras Schwester Christiane, Organisatorin des Altstadtherbsts, läßt sich jetzt mit Gabriela Picariello (“Fischmarkt”, “Tour de Menü”) auf Barbados in den warmen Strandsand fallen. Entspannt trotz Düften aus der Gerüchteküche zeigte sich Sparkassenchef Peter Fröhlich, der sich u.a. mit Bürgermeister Friedrich Conzen und Hille Erwin austauschte.

Heute (20:15 Uhr) Karl-Heinz Stockheim auf center.tv

Februar 24, 2010

Großgastronom Karl-Heinz Stockheim (links), Wolfgang Osinski beim center.tv-Talk in der Lobby des Radisson SAS-Blu Media Harbour Hotel im Düsseldorfe r Medienhafen

Sein Vater, Heinz Stockheim, gründete das Unternehmen nach dem Krieg. Das erste Stockheim-Restaurant Düsseldorfs war die Wolfsschlucht in Grafenberg, da wurde gern gefeiert. Dann war da das Restaurant Zweibrücker Hof auf der Kö – gediegene deutsche Kost -, die Rheinterrasse Benrath, natürlich das Café Stockheim …
Seit 1989 leitet Karl-Heinz Stockheim das Unternehmen. Aus damals 35 Mitarbeitern sind 1.500 geworden, der Umsatz liegt bei 100 Millionen Euro und Stockheim ist weit über Düsseldorf hinaus ein klingender Name in der Gastronomie.

Heute Abend (20:15 Uhr) strahlt center.tv zum ersten Mal den Talk mit Karl-Heinz Stockheim im Rahmen der Sendung “Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft” aus. Auf lebendige Art und Weise schildert der Großgastr0m vor dem Kamin des Radisson-Hotels im Medienhafen die Unternehmensentwicklung und seine Philosophie. [Read more]

Heute (20:15 Uhr) – center.tv: Interboden-Geschäftsführer Dr. Reiner Götzen im Interview mit Wolfgang Osinski

Januar 27, 2010

In der center.tv-Sendereihe “Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft” spricht heute (20:15 Uhr) Dr. Reiner Götzen, Geschäftsführer des Planungs- und Bauunternehmens INTERBODEN über das gewaltige Bauprojekt Le flair.

Zwischen Pempelfort und Zoo entstehen fast 1000 neue Wohnungen, sowohl Eigentums- als auch Mieteinheiten. Götzen schildert im Gespräch vor dem Kamin im Radisson Blue New Media Harbour Hotel heute Einzelheiten des Projektes.

Der Sohn des Firmengründers Heinrich Götzen, der die spätere INTERBODEN-Immobilien-Gruppe mit der Schaffung seines Architekturbüros im Jahre 1950 auf den Weg brachte, hat sich Branchen-übergreifend, als konsequent innovativer und kreativer Unternehmer sehr gute Reputation verschafft.

Falls Sie den heutigen Sendetermin verpasst haben, finden Sie hier das aktuelle Programm von CenterTV und natürlich auch die Ausstrahlungstermine von „Osinski trifft..”.

Wenn Sie über Ihren Anbieter kein CenterTV empfangen, können Sie die Sendung auch über den CenterTV-Livestream verfolgen.

In den nächsten beiden Folgen der Sendereihe sind Rheinbahn-Vorstand Dirk Biesenbach und Großgastronom Karl-Heinz Stockheim Gäste vor dem Kamin.

Le Flair-Website

Glanzvolle Gala: Premiere von “Düsseldorfer des Jahres” – Sternstunde für center.tv im Henkel-Saal

Dezember 17, 2009

Düsseldorfer des Jahres 2009 und Laudatoren: 1. Reihe, von links Albrecht Woeste, Sven Gösmann, Melanie van Dijk, Norbert Meier, Manfred Hill,  Stefan Piecuch; 2. Reihe von links: Horst Klosterkemper, Christian Zeelen, Claudia Monreal, OB Dirk Elbers, Engelbert Oxenfort, Wolfgang Niesbach, Dr. Heiner Koch, Michael Becker Foto: center.tv

Große Gefühle, ehrliche Worte, Ehrungen jenen, denen tatsächlich Ehre gebührt: Die Verleihung des Preises “Düsseldorfer des Jahres” an sechs verdiente Persönlichkeiten durch center.tv gestern im Henkel Saal war eine brillante Premiere für den neuen Bürgerpreis und ein glanzvolles Ereignis mit vielen anrührenden Momenten. Gäste waren sich einig: Eine Sternstunde für center.tv.

Geehrt wurden Menschen, die sich in besonderer Weise um die Landeshauptstadt verdient gemacht und Herausragendes geleistet haben. Der „Düsseldorfer des Jahres“ wurde in den Kategorien „Wirtschaft“, „Sport“, „Kultur“, „Lebenswerk“, „Soziales Engagement“ sowie „Fairness & Courage“ verliehen. Die Veranstaltung soll künftig jedes Jahr stattfinden.

Erster Laudator des Abends war Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers (Foto links, mit Ehefrau Astrid und Senderchef Jan-Niko Lafrentz). Er ehrte Stefan Piecuch in der Kategorie „Fairness & Courage“. Der Düsseldorfer hat nicht nur das Leben eines Polizisten gerettet, sondern sich selbst dabei auch in Gefahr gebracht. Anhand einer filmischen Aufbereitung konnten die Zuschauer nachvollziehen, was sich in jener Nacht ereignete: [Read more]

Modelady Mirjam Dietz (IGEDO) im Talk auf center.tv

November 30, 2009

Mirjam Dietz , Wolfgang Osinski im Talk bei “Menschen aus der Wirtschaft” auf center.tv

Sie ist die Hoffnungsträgerin der IGEDO: Mirjam Dietz. Nach 13 Jahren Tätigkeit für die Düsseldorfer Modemesse wechselte sie nach Berlin, managte die dortige “Bread & Butter”-Messe, beriet anschließend Showrooms in ganz Deutschland. Seit dem 1. März ist sie wieder da – als Executive Director Fashion. Auf center.tv unterhielt ich mich mit ihr über ihre Pläne und die Zukunft der CPD. Mirjam Dietz, charmant aber tough, muss für die auch für die Düsseldorfer Wirtschaft bedeutende Modemesse einen neuen Kurs finden. Der Zuschauer wird den Eindruck mitnehmen, dass ihr das gelingt.

Das Interview sehen Sie am Mittwoch, 2. Dezember, um 20:15 Uhr. Weitere Sendetermine hier.

TV-Preis “Metropolitan” für center.tv

Oktober 15, 2009

Herzlichen Glückwunsch! Unser Düsseldorfer Fernsehsender center.tv hat für seine Sendung “Stadtgespräch” mit Sabine Noethen den Fernsehpreis “Metropolitan” verliehen bekommen.

Bei der Verleihung in Hamburg kam center.tv außerdem mit der Sendung “Projekt Leih-Oma” in der Kategorie “Beste Reportage/Dokumentation” unter die ersten Drei. Geschäftsführer Jan-Niko Lafrentz und Chefredakteur Christian Zeelen können sich freuen.

Der “Metropolitan” wird seit dem letzten Jahr verliehen, die erste Veranstaltung richtete center.tv in Düsseldorf aus. center.tv überträgt die Verleihung am Samstag, dem 17. November, ab 21 Uhr.

center.tv wählt “Düsseldorfer des Jahres”

September 30, 2009

Im Rahmen einer exklusiven Preis-Verleihung mit Oberbürgermeister Dirk Elbers und hochrangigen Vertretern aus der Düsseldorfer Politik, der Wirtschaft und Gesellschaft kürt der Düsseldorfer Fernsehsender center.tv in diesem Jahr erstmalig die “Düsseldorfer des Jahres”. Die Gala findet im Dezember im Henkel-Saal an der Ratinger Straße statt und wird im Rahmen des Weihnachtsprogramms von center.tv ausgestrahlt.

center.tv will die Menschen ehren, die sich in besonderer Weise um die Landeshauptstadt verdient gemacht und Herausragendes geleistet haben. Die Auszeichnungen werden in den Bereichen Wirtschaft, Sport, Kultur, Lebenswerk und soziales Engagement vergeben.

Vom Sofa Kirmes gucken

Juli 17, 2009

Unser Düsseldorf-Fernsehen center.tv – ab Sonntag können Sie hier täglich ab 19 Uhr “Kirmes gucken”, bequem auf dem Sofa sitzen und doch dabei sein. Die Sondersendung „Rheinkirmes LIVE“ mit vielen geladenen Gästen und Hintergrundberichten vom Kirmes-Tag hält Sie über alles auf dem laufenden.
Die „Rheinkirmes LIVE“ Programmhighlights:

  • Sonntag: Die große Schützenparade
  • Montag: Pink Monday und RheinSport Spezial [Read more]

Nächste Seite »