Theater um Tilly-Wagen – Kölner sauer über Moschee-Motiv

Februar 23, 2009

Noch ist der Rosenmontagszug nicht gestartet, da gibt es schon Ärger. Die Kölner sind sauer über den oben gezeigten Wagen von Jacques Tilly, der für die Rheinische Garde Blau-Weiß im Düsseldorfer Zug mitfahren wird. Der Wagen stellt die vom türkischen Staat gelenkte Organisation DITIB dar, die mit ihrer Großmoschee die Kölner überrollt, denen ob dieser architektonischen Dominanz die Augen aus dem Kopf quellen. Der Bergische Löwe Düsseldorfs grinst dazu und sagt: “Leeve Kölner, do seider platt, wa?” Am Rande marschiert ein Mitglied der Kölner Bürgerbewegung Pro Köln, die seit jeher gegen die Moschee kämpfte.

Im Express empört sich heute Kölns Zugleiter Christoph Kuckelkorn: “Was Tilly macht, ist zuviel. Es ist einfach zu platt.” Die Kölner hatten sich für ihren extrem braven Moscheewagen im letzten Jahr untertänigst die Zustimmung der Muslime eingeholt. Für Jacques Tilly völlig undenkbar.

Tilly wehrte sich im Express auch gegen eine Vereinnahmung durch die Gruppe “Pro Köln”, die politisch im rechten Lager steht, sich von der NPD abgrenzt, sich jedoch vorhalten lassen muss, den französischen Rechtsradikalen Jean-Marie Le Pen zu einem Kongress eingeladen zu haben. Pro Köln lobt den Tilly-Wagen auf der eigenen Website unter der Headline “Düsseldorfer machen Köln platt“.

Der Düsseldorfer Zug startet um 13:35 Uhr an der Fritz-Roeber-Straße. Den weiteren Verlauf können Sie aus der Karte unten ersehen. Der Düsseldorf Blog wünscht allen Lesern einen fröhlichen Rosenmontag. Das Wetter: Nicht ideal, aber denken Sie mal daran, wie es im letzten Jahr geschüttet hat! Die Temperatur beträgt derzeit 5 Grad (gefühlte 2 Grad), die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 52 Prozent. Also: Sicherheitshalber etwas gegen den Regen mitnehmen! Ab 14 Uhr überträgt der WDR den Rosenmontagszug aus Düsseldorf.