GIANTS schicken Riesen zu Düsseldorfer Zwergen

September 24, 2009

Jonathan Cox, ein Riese unter Zwergen – alle sind stolz auf ihre Urkunden

Die GIANTS in Düsseldorf – ein Musterbeispiel für Sportmarketing. Das von der BARMER, der Stadtsparkasse Düsseldorf, SCHMOLZ+BICKENBACH und der Sportstadt Düsseldorf geförderte Basketball-Abzeichen der GIANTS Düsseldorf findet auch über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus Beachtung. Der Club geht dabei aktiv auf Schulen zu und führt die Kids dort an das Thema Basketball heran.

So auch jetzt in der Gemeinschaftsgrundschule an der Flurstraße in Flingern. Der 2,04 Meter große Jonathan Cox (23), ein Riese unter Zwergen, sparte nicht mit Lob, als die Acht- bis Zehnjährigen, die beim Dribbeln, Passen und Werfen kaum zu bremsen waren, unter seiner Anleitung trainierten. Mit großem Stolz trugen dann 40 Kids ihre Urkunden über die absolvierte Trainingseinheit nach Hause.

“Bulldog” schert bei GIANTS ein

Juli 22, 2009

Auf die Frage, was er im Hinblick auf die nächste Saison verändern wolle, hörte man von GIANTS-Trainer Achim Kuczmann stets ein und dieselbe Antwort: „Wir müssen im Rebounding stärker werden.“ Einen großen Schritt in diese Richtung hoffen die Verantwortlichen der GIANTS Düsseldorf nun mit der Verpflichtung von Jonathan Cox gemacht zu haben.
Der US-Amerikaner unterschrieb jetzt einen Jahresvertrag und ist nach B.A. Walker der zweite und vorerst letzte Neuzugang im Team von Achim Kuczmann. Cox, ein 2,03 Meter großer Innenspieler, wechselt von der Drake University an den Rhein.
Für die Drake Bulldogs hatte der 24-Jährige in der vergangenen NCAA-Saison 12,5 Punkte pro Partie erzielt und sich durchschnittlich 8,5 Rebounds gesichert. Er war somit der beste Rebounder und zweitbeste Punktesammler seines Teams.
Belohnt wurden seine starken Leistungen gleich doppelt: Zum einen erhielt Cox eine Einladung zum prestigeträchtigen Portsmouth Invitational Tournament, bei dem sich alljährlich die 64 besten Collegespieler der USA präsentieren dürfen. Zum anderen wurde er kurze Zeit später von seiner Universität zum MVP, also zum wertvollsten Spieler, der Saison 2008/2009 gekürt.