Stockheim spendet für die Verkehrskadetten – Schützen und Polizei: “Kadetten sind unverzichtbar, machen tollen Job”

Juli 20, 2016

kadetten

Die 60 Verkehrskadetten mit ihrem Chef Felix Kreuzer (Mitte), Carla Stockheim und Lothar Inden (rechts) sowie Kirmesarchitekt Thomas König (links) und Polizeichef Jürgen Bielor. Foto: osicom/Hojabr Riahi

Schon Großvater Stockheim unterstützte die Düsseldorfer Verkehrskadetten, ebenso der Sohn – Karl-Heinz Stockheim. Heute ließ KHS die Tochter vor: Carla Stockheim, die im Unternehmen für Marketing zuständig ist, überreichte den 60 Verkehrskadetten ein Dankeschön: einen Scheck über 1.500 Euro für ihr Kirmesengagement. Carla Stockheim: “Ich freue mich, dass wir damit eine Tradition fortsetzen, die Verkehrskadetten leisten wirklich großartige Arbeit”.
Schützenchef Lothar Inden: “Die Kadetten sind unverzichtbar, ich bin persönlich sehr dankbar, dass ein Unternehmen aus Düsseldorf sich für sei engagiert.
Jürgen Bielor, Polizeidirektor und als Chef der Polizeiinspektion Mitte für die Kirmes verantwortlich, stimmt zu: “Die Verkehrskadetten machen einen richtig guten Job und stellen eine gewaltige Entlastung auch personeller Art dar, wir könnten das in diesem Umfang kaum leisten.”
Kirmesarchitekt Thomas König freut sich, dass die Stockheim-Spende erheblich dazu beitragen wird, die jährliche “Dankesfahrt” der Verkehrskadetten zu finanzieren. – Foto: osicom/Hojabr Riahi

Größte Kirmes am Rhein – Weltpremieren und Neuheiten mit Adrenalin-Kick – “Sicherste Kirmes Deutschlands”

Juni 19, 2015

 

IMG_4913

Vorfreude auf die Größte Kirmes am Rhein: Schützenchef Lothar Inden (links) und Kirmesarchitekt Thomas König heute vor dem Rathaus. Foto: Lust auf Düsseldorf 

Am kommenden Montag, dem 22. Juni, beginnt der Aufbau der „Größten Kirmes am Rhein“ (17.-26. Juli) in Düsseldorf, die in diesem Jahr mit Superlativen glänzt: „Es wird die sicherste Kirmes Deutschlands“, sagt Polizeidirektor Jürgen Bielor, Chef der zuständigen Polizeidirektion Mitte. Kirmesarchitekt Thomas König verspricht: „Wir hatten mit rund 1.250 Bewerbungen einen Schausteller-Andrang wie seit zehn Jahren nicht – und wir haben die Crème de la Crème ausgesucht, bieten mehr Neuheiten als je zuvor, darunter zwei Weltpremieren.“ Die spektakulärste ist der „Hangover“, der seine Fahrgäste über 85 m „abstürzen“ lässt. [Read more]