Düsseldorfer im Vatikan

Juli 29, 2016

rom-foto-neu

Harald Robiné (links) traf im Vatikan unerwartet auf Erzbischof Georg Gänswein – Foto: privat

Ein Vermarktungsauftrag in der Heiligen Stadt verschaffte dem Düsseldorfer Harald  Robiné unerwartete Einblicke. Ein römischer Kunde, in der Vatikan-Hierarchie recht hoch angesiedelt, ermöglichte dem Immobilien-Makler und -Entwickler eine private Führung der Extraklasse: Sixtinische Kapelle, Petersdom, der Arbeitstrakt des Papstes. Robiné: „Das war ein unglaubliches Erlebnis, ich war zutiefst beeindruckt“.

Gegen Ende der Führung plötzlich eine Stimme:  „Höre ich da deutsche Laute?“. Erzbischof Georg Gänswein, Privatsekretär von Benedikt XVI, begrüßte den Gast aus Düsseldorf, plauderte angeregt mit Harald Robiné und stimmte auch gern einem Erinnerungsfoto zu.

 

 

Harald Robiné: Exklusive Luxuswohnungen für Düsseldorf – neues Stadtpalais in Oberkassel

November 6, 2009

Vier Traumwohnungen entstehen in diesem repräsentativen Stadthaus – die Preise liegen zwischen 1,2 und 1,8 Millionen Euro.

Mit der modernen  Interpretation eines Gründerzeit-Stadtpalais  setzt die Robiné Projektmanagement GmbH ein neues architektonisches Statement in Düsseldorf-Oberkassel. Das repräsentative Stadthaus an der San-Remo-Straße wird über vier großzügig bemessene Luxuswohnungen zwischen 170  und 218 qm mit jeweils zwei Stellplätzen in der eigenen Tiefgarage verfügen. Die einzigartige Lage, direkt am Kaiser-Friedrich-Ring, ermöglicht den künftigen Bewohnern über den komplett verglasten Giebel sogar den Rheinblick.

Das Stadtpalais San-Remo-Straße, so Harald Robiné, “wird Spitzenansprüchen gerecht”. So gelangt man durch ein filigran gestaltetes Tor zunächst in einen ruhigen, klassischen Patio, über den das Haus erschlossen wird. [Read more]