Mit dem begehbaren Modell der Felix-Burda-Stiftung – Ärzte des Darmkrebszentrums Düsseldorf informieren Freitag und Samstag am Kö-Bogen

April 28, 2017

20 m lang und begehbar: Das Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung

  • 20 m langes Darmmodell zeigt die Entwicklung von Darmkrebs
  • OB Thomas Geisel übernimmt Schirmherrschaft und eröffnet Aktion
  • Durchgehend medizinische Beratung von Ärzten des Darmkrebszentrums

Jahr für Jahr rund 70.000 Neuerkrankungen und etwa 27.000 Todesfälle – der Darmkrebs ist zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei liegen die Heilungschancen fast bei 100 % [Read more]

Darmkrebs: Marien Hospital und AXA informieren über Möglichkeiten der Vorsorge und Behandlung

März 21, 2014

Mit jährlich rund 62.500 neuen Fällen zählt der Darmkrebs zu den häufigsten Krebsneuerkrankungen. Doch gerade diese Krebsart ist bei früher Diagnose gut zu behandeln. Wie Vorsorge aussieht und welche Therapiemöglichkeiten es für Betroffene gibt zeigt der Infoabend „Darmkrebs – Vorsorge und Therapie“ am Mittwoch, 26. März, ab 18 Uhr im Marien Hospital Düsseldorf, Rochusstraße 2. Interessierte erhalten einen Einblick in die Abläufe und Vernetzungen eines zertifizierten DarmkrebsZentrums.

Ärzte verschiedener Fachrichtungen erklären wie sich Darmpolypen schonend entfernen lassen, wie mittels Strahlentherapie auf einen Tumor eingewirkt wird und wie dieser über Schlüssellochchirurgie sicher entfernt werden kann. Die Veranstaltung ist ein Angebot des DarmkrebsZentrums am Marien Hospital Düsseldorf unter der ärztlichen Leitung von Chefarzt Dr. med. Konstantinos Zarras in Kooperation mit der AXA-Versicherung. [Read more]

Chronische Wunden: Informationstag des Interdisziplinären Wundzentrums im Marienhospital

März 5, 2014

Arzt, Patientin: Wundexperten können helfen   Foto: VKKD

Wenn Wunden nicht mehr oder nur schlecht heilen, können „Wundexperten“ und „Wundassistenten“ helfen. Einen Einblick in ihre Arbeit liefern die Spezialisten vom Interdisziplinären Wundzentrum am Mittwoch, 12. März von 10 bis 16 Uhr in der Cafeteria im Marien Hospital Düsseldorf, Rochusstraße 2. In kurzen Vorträgen werden Themen wie z. B. das „diabetische Fußsyndrom“ und „offene Beine“ behandelt. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, Fragen zu stellen. [Read more]

Marienhospital Düsseldorf bald mit extrem leistungsfähigem Zentrum für Tumortherapie – 16,5 Mio-Euro-Investment

Januar 16, 2013

Das Marien Hospital Düsseldorf, das zum Verbund der katholischen Krankenhäuser Düsseldorfs (VKKD) gehört, baut derzeit eines der leistungsfähigsten Zentren für die Tumortherapie der Region. Mit intelligenten Hochleistungs­linear­beschleuniger auf internationalem Niveau werden hier für die Strahlentherapie Maßstäbe gesetzt.

Dr. Martin Meyer (Foto unten), Geschäftsführer im Marien Hospital Düsseldorf: „Patienten möchten die beste Therapieoption wenn es um eine Krebstherapie geht. Die Heilung soll so präzise und sicher wie möglich erfolgen. Dafür investieren wir 16,5 Millionen Euro in eine sichere Leading-Edge- Technologie, die weltweit an führenden Zentren eingesetzt wird.“ 

Strahlentherapie zählt zu den wichtigsten Waffen der Medizin im Kampf gegen Krebs. Neueste Hochleistungstechnik schafft es heute den Tumor selbst bei natürlichen Körperbewegungen wie Atmung und Herzschlag im Visier zu behalten und schonender für den Patienten als je zuvor zu therapieren. Experten sprechen von der so genannten intensitätsmodulierten und bildgeführten Radiotherapie. Damit können hohe Strahlendosen direkt in den Tumor gesteuert werden, unter­stützt von einer intelligenten 4 D Bildgebungs- und Planungssoftware. Mediziner und Physiker wer­ten diese Daten gemeinsam aus.

„Die Strahlen- oder Radiotherapie arbeitet heute so sicher und präzise wie nie zuvor. Als Weiterent­wicklung der von uns eingesetzten bewährten Technologie kommen jetzt Standards hinzu, die selbst natürliche Körperfunktionen analysieren, in etwa so, als ob sie Atmung und Herzschlag im Körper scannen würden“, freut sich Prof. Dr. med. Karl Axel Hartmann, Ärztlicher Direktor am Marien Hospital Düssel­dorf. Damit stellt sich das Marien Hospital Düsseldorf neben seiner bewährten Strahlen­therapie durch den neuen Standard in eine Reihe weltweit führenden Zentren der Tumortherapie.

Darmkrebs-Aktion Düsseldorf: Diese Ärzte beraten Sie Freitag und Samstag am größten Darmmodell Europas vor den Düsseldorf Arcaden

März 11, 2010

Morgen,  10 Uhr, beginnt vor den Düsseldorf Arcaden Düsseldorfs größte Vorsorgeaktion gegen Darmkrebs, die Krankheit, an der jährlich in Deutschland über 27000 Menschen sterben, von denen die meisten gerettet werden könnten.

Die Stadtsparkasse Düsseldorf, der Darmkrebstest-Hersteller ScheBo, Klüh Service Management und die ERGO-Versicherungsgruppe ermöglichen den Einsatz des 20 Meter langen Darm-Modells der Felix-Burda-Stiftung, das morgen und übermorgen (12., 13.3.) vor den Düsseldorf Arcaden über das Darmkrebs-Risiko aufklärt, das jenseits des 50. Lebensjahres steigt. Lebensrettend kann eine rechtzeitige Darmspiegelung (Koloskopie) sein, die in aller Regel schmerzlos verläuft.

Ab morgen, 10 Uhr, treten neben den Projekt-Paten, dem Ex-Schwimmstar Christian Keller und dem langjährigen “Hobbythek”-Moderator, Wissenschaftsjournalist Jean Pütz, Ärzte aus dem Martinus Krankenhaus, dem Marienhospital dem Vinzenz-Krankenhaus und dem Augusta-Krankenhaus bereit, um Fragen rund um den Darmkrebs und die Vorsorge zu beantworten. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Dr. med. Christian Weik ist Chefarzt der Inneren Medizin im Augusta-Krankenhaus in Düsseldorf-Rath. Er behandelte u.a. den an Darmkrebs verstorbenen Joachim Erwin.

Prof. Dr. med. Reinhard Lüthen, Chefarzt Innere Medizin und konservative Intensivmedizin, Marienhospital, Düsseldorf

Dr. med. Richard Derichs, Innere Medizin und konservative Intensivmedizin, Marien Hospital Düsseldorf

Weitere Ärzte vor Ort sind:  Michael Laios, Arzt an der Klinik für Allgemein-, Unfall- und Viszeralchirurgie am St. Vinzenz-Krankenhaus und Dr. Friedemann Horst, Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Marien Hospital Düsseldorf.